Durchwahl Medizinrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Patientenschutz

Stand: 30.03.2016

Gesetzliche Regelungen, die den Schutz und demnach insbesondere die Rechte des Patienten normieren, gibt es in Deutschland leider noch nicht. Es existiert seit dem Jahre 2003 eine sog. Charta der Patientenrechte, die dem Patienten einen Überblick über seine wesentlichen Rechte und Pflichten verschafft. Darüber hinaus gibt es mehrere Organisationen, die sich dem Patientenschutz widmen. Ob tatsächlich eine konkrete Rechtsverletzung vorliegt und ob eventuelle Schadensersatzansprüche in welcher Höhe durchzusetzen sind, lässt sich aber oft nur mit Hilfe eines Anwaltes für Medizinrecht herausfinden, der die Rechtsprechung der Gerichte hierzu kennt.

Auskünfte rund um das Thema Patientenschutz, Patientenrechte und Durchsetzungsmöglichkeiten Ihrer Rechte erteilt Ihnen gerne ein Medizinrechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline.

Jeder medizinische Eingriff am Patienten stellt auch gleichzeitig einen Eingriff in die körperliche Integrität des Patienten dar. Da dieser allerdings zu jeder Zeit selbst über die an ihm vorzunehmenden Eingriffe entscheiden kann, soll ihm keinesfalls sein Selbstbestimmungsrecht genommen werden (Art. 1, 2 GG). Der Wille des Patienten ist oberstes Gebot (Patientenschutz).

Natürlich soll dem Patienten geholfen werden, allerdings nicht unter Missbrauch der ärztlichen Macht, solange Patienten dieser hilflos ausgeliefert sind. Deshalb soll vorab eine umfassende Aufklärung des Patienten erfolgen. Ist dennoch gegen das Selbstbestimmungsrecht des Patienten verstoßen worden, so kann dieser bei der Ärztekammer Beratungshilfe einholen.


Passende Verträge zum Thema Patientenschutz finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Patientenschutz
Vollmacht für demenzerkrankte Frau
Erstellung eines Krankheitsgutachtens erst nach Ende der Verletztengeldzahlung
Geschäftsuntüchtigkeit bei Demenz?
Gesundheitsakten verstorbener Mutter erhalten
Probleme mit der ärztlichen Schweigepflicht durch Anfertigung eines Abschlussberichts
Wie sind Fehlzeiten in der Arbeit, ohne entsprechende vertragliche Regelungen, zu bewerten?
Kann ein Hartz IV Empfänger privat versichert sein?

Interessante Beiträge zu Patientenschutz
Ärztliche Behandlungsalternativen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-545
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Medizinrecht | Arbeitsrecht | Arzthaftungsrecht | Medizinrecht | Arztkosten | Arztrechnung | Behandlungsrecht | Behandlungsvertrag | Fehldiagnose | Gesundheitsrecht | Patientenhilfe | Patientenrecht | Schönheitsoperation | Therapiefreiheit | Vorausverfügung | Zahnarztrechnung | Diabetes | Arztrecht | Medikamente | Krankenhausaufenthalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-545
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen