Durchwahl Medizinrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Medizingeschädigte

Stand: 25.04.2013

Die Problematik der Haftung aufgrund einer vermeintlich fehlerhaften ärztlichen Behandlung füllt immer wieder die Schlagzeilen der aktuellen Presse.
Die Durchsetzung von Ansprüchen aus Arzthaftung für den Patienten oftmals sehr schwer ist, schließen sich viele Medizingeschädigte zu Interessengruppen zusammen um dort ihre Erfahrungen auszutauschen.
Eine spezielle gesetzliche Grundlage für Schadensersatzanspruch aufgrund einer fehlerhaften ärztlichen Behandlung gibt es nicht. Grundlage für die Haftungsansprüche aus Arzthaftung bildet das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und der zwischen Arzt bzw. Klinik und Patient geschlossene Behandlungsvertrag.
Die detaillierten Voraussetzungen der Arzthaftung sind nicht gesetzlich geregelt sondern wurden im Laufe der Jahre von der Rechtsprechung anhand der Entscheidung konkreter Fälle entwickelt. Dies bewirkt, dass die Rechtsmaterie für Medizingeschädigte relativ unübersichtlich ist. Nur bei Kenntnis der einschlägigen gerichtlichen Entscheidungen ist es deshalb möglich, die Voraussetzungen der Arzthaftung richtig zu beurteilen.
Die Geltendmachung von Ansprüchen aus Arzthaftung sollte aufgrund der komplexen medizinischen Hintergründe und der umfangreichen rechtlichen Grundlagen nur nach vorheriger Beratung durch einen auf das Arzthaftungsrecht spezialisierten Rechtsanwalt erfolgen.
Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Medizingeschädigte direkt am Telefon zu allen Haftungsfragen.



Interessante Beiträge zu Medizingeschädigte
Ärztliche Behandlungsalternativen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.482 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.11.2016
Danke, sehr hilfreich!

   | Stand: 30.11.2016
Zu RA Karlheinz Dorsch: Verständliche Ausdrucksweise, eindeutige Aussagen, wertvolle Zusatzhinweise aus eigener Initiative des Anwalts. Insgesamt eine in jeder Hinsicht sehr gute, umsichtige Beratung.

   | Stand: 29.11.2016
Fachliche und klare Erklärung, Hilfe in richtigem Zeitpunkt wenn man braucht. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-449
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Medizinrecht | Arzthaftungsrecht | Beamtenrecht | Medizinrecht | Arztfehler | Arzthaftpflicht | Arzthaftpflichtfragen | Arzthaftung | Behandlungsvertrag | Gesetzbuch | Notgemeinschaft | Operationsfehler | Patientenanwalt | Zahnarzthaftung | falsche Behandlung | Arztrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-449
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen