Durchwahl Medizinrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fehldiagnose

Stand: 25.04.2013

Eine Fehldiagnose kann schwerwiegende Folgen für den Patienten haben, an denen der Patient oft viele Jahre oder ein Leben lang leidet. Allerdings stehen dem Patienten, der aufgrund einer Fehldiagnose einen Schaden erlitten hat, Ansprüche gegen den behandelnden Arzt zu. Aus rechtlicher Sicht ist zwischen dem Patienten und dem behandelnden Arzt ein Vertragsverhältnis zu Stande gekommen. Dieses wurde durch die falsche Behandlung des Patienten verletzt. Daher stehen dem Patienten im Falle einer falschen Behandlung durch einen Arzt neben den deliktischen Ansprüchen auch vertragliche Ansprüche zu. Der Patient, der mit einer falschen ärztlichen Behandlung konfrontiert ist, sollte sich unverzüglich an einen spezialisierten Rechtsanwalt wenden, wenn der Erfahrung im Arzthaftungsrecht hat. Denn wenn tatsächlich eine Fehldiagnose nachzuweisen ist, und dem Patienten dadurch ein Schaden entstanden ist, stehen dem Patienten Schmerzensgeldansprüche und Schadensersatzansprüche zu. Dabei muss aber genau geprüft werden, ob es sich tatsächlich um einen Diagnosefehler handelt, der für den beim Patienten aufgetretenen Schaden kausal geworden ist.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen bereits in der telefonischen Rechtsberatung klären, ob es sinnvoll ist, Ansprüche geltend zu machen oder nicht. Zudem können sie Ihnen wertvolle Hinweise geben, wie Sie sich im Schadensfall verhalten sollten..


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fehldiagnose
Verhalten beim Verfahren vor dem Sozialgericht
Erstellung eines Krankheitsgutachtens erst nach Ende der Verletztengeldzahlung
Geschäftsuntüchtigkeit bei Demenz?
Unterbringung für Angehörige im Pflegeheim muss selber getragen werden - Vermögen dennoch frei verfügbar?
Wie sind Fehlzeiten in der Arbeit, ohne entsprechende vertragliche Regelungen, zu bewerten?
Kann ein Hartz IV Empfänger privat versichert sein?
Versicherung verlangt Entbindung des behandelnden Arztes von der Schweigepflicht

Interessante Beiträge zu Fehldiagnose
Ärztliche Behandlungsalternativen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-309
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Medizinrecht | Arzthaftungsrecht | Wettbewerbsrecht | Medizinrecht | Arztkosten | Arztrechnung | Behandlungsrecht | Behandlungsvertrag | Gesundheitsrecht | Patientenhilfe | Patientenrecht | Patientenschutz | Schönheitsoperation | Therapiefreiheit | Vorausverfügung | Zahnarztrechnung | Diabetes | Arztrecht | Medikamente | Krankenhausaufenthalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-309
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Medizinrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen