Durchwahl Jagdrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Jagdschein

Stand: 10.12.2013

Der Jagdschein ist eine behördliche Erlaubnis zur Ausübung der Jagd.

Die gesetzlichen Regelungen hierzu finden sich in den §§ 15 ff. BJagdG.

Wer die Jagd ausübt, muss einen auf seinen Namen lautenden Jagdschein mit sich führen und diesen auf Verlangen den Polizeibeamten sowie den Jagdschutzberechtigten (§ 25 BJagdG) vorzeigen. Die erste Erteilung eines Jagdscheins ist abhängig vom Bestehen einer Jägerprüfung.

Zuständig für die Erteilung eines Jagdscheins ist die für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen untere Jagdbehörde.

Der Jagdschein wird als Jahresjagdschein für höchstens drei Jagdjahre oder als Tagesjagdschein für vierzehn aufeinander folgende Tage erteilt. Die Erteilung erfolgt nach einheitlichen, vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bestimmten Mustern. Der Jagdschein gilt im gesamten Bundesgebiet.

Die Erteilung eines Jagdscheins ist zu versagen, wenn die antragstellende Person noch nicht sechzehn Jahre alt ist, bei Personen, bei denen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie die erforderliche Zuverlässigkeit oder körperliche Eignung nicht besitzen; Personen, denen der Jagdschein entzogen ist, während der Dauer der Entziehung oder einer Sperre (§§ 18, 41 Abs. 2) sowie solchen Antragstellern, die keine ausreichende Jagdhaftpflichtversicherung nachweisen können.

Weitere rechtliche Fragen zum Jagdschein beantworten Ihnen gerne unsere Expertinnen und Experten aus dem Jagdrecht.



Interessante Beiträge zu Jagdschein
Karneval: Haftet der Veranstalter für Schaden nach einem Umzug
Islandpony statt Wildschwein erlegt: Waffenbesitzkarte weg
Entzug eines Jagdscheins
Nach fünf Jahren auf der Pirsch: Hund statt Wildschwein erschossen
Steuern hinterzogen - Jagdschein entzogen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.609 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-154
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Jagdrecht
 
0900-1 875 012-016
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Jagdrecht | Insolvenzrecht | Jagdrecht | Öffentliches Recht | Annahme | Bodenrichtwerttabelle | Bundesjagdgesetz | Kreditkartenmissbrauch | private Rechnung | Reisevertrag | Sozialgesetzbuch | Verdächtigung | Verzugszins | Wohnvorteil | rauchergesetz | Besuchsrecht Vater

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-154
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Jagdrecht
 
0900-1 875 012-016
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen