Durchwahl Internetrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Internetbestellung

Stand: 24.07.2014

Bei der Internetbestellung handelt es sich um die Annahme eines vom Internetanbieter bzw. Händler in Aussicht gestellten Angebots, dass durch die Bestellung des Verbrauchers oder Unternehmers (§§ 13,14 BGB) konkludent, also durch schlüssiges Handeln, angenommen wird.

Durch die Bestellung wird also eine Willenserklärung hinsichtlich des Abschlusses eines Kaufvertrages abgegeben. Der Besteller erklärt sich damit bereit, gegen Lieferung der Ware Zug um Zug den Kaufvertrag durch Überweisung des Kaufpreises zu erfüllen. Abzugrenzen von dem verbindlichen Angebot des Anbieters ist jedoch lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebotes (invitatio ad offerendum). Hierbei handelt es sich lediglich um eine unverbindliche Aufforderung an den potentiellen Käufer, selbst ein Angebot abzugeben. Danach kann sich der Verkäufer noch offen halten, ob er dieses Angebot annimmt. Der Käufer kann daher keinen Anspruch auf Erfüllung des Kaufvertrages herleiten. Daher ist bereits im Vorfeld zu prüfen, ob durch den Anbieter ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages erfolgte.

Da es auch in diesem Bereich immer wieder zu rechtlichen Unsicherheiten und Abgrenzungsproblemen kommt, helfen Ihnen die auf Internetrecht spezialisierten Kooperationsanwälte gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Internetbestellung
Internet Abzocke - Vertrag widerrufen
Motorrad verkauft - Käufer will Einigung wegen angeblichem Mangel
Himmelbett im Internet bestellt - Händler meldet sich nicht mehr
Internetabzocke - Zahlung vermeiden?
Teure Fahrradsuche im Internet
Internetabzocke durch scheinbar kostenlose Anmeldung
Verkäufer liefert bestellte Ware nicht - Wie ist zu verfahren?

Interessante Beiträge zu Internetbestellung
Vorsicht vor sogenannten Fake Shops im Internet
Urteile zum VW-Skandal: Käufer haben Recht bekommen
Bestellbutton im Online-Shop muss ordnungsgemäß beschriftet sein
Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
Ebay-Verkäufer haftet für falsche Angaben
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.850 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-666
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Internetrecht | Computerrecht | Internetrecht | Datenschutzrecht | Bieter | Dialer | Gesetz zum elektronischen Geschäftsverkehr | Internetgeschäfte | Internetkauf | Internetvertrag | Newsletter | Onlinekauf | Onlinerecht | Signaturgesetz | online | Domainvertrag | eBay-Recht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-666
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen