×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Internetrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Domainvertrag

Stand: 18.10.2013

Bei einem Domainvertrag handelt es sich um einen Vertrag zwischen einem zukünftigen Domaininhaber und dem jeweiligen Domainanbieter bzw. der Registrierungsstelle, die eine bestimmte Bezeichnung in die Datenbank einträgt und sich verpflichtet diese Eintragung auch als bestehend zu gewährleisten.

Der direkte Vertrag kommt dabei oft auch mit einem Provider zustande. Der Provider verpflichtet sich dabei die Registrierung und die damit verbundene technische Konfiguration erfolgreich durchzuführen.

Aus dem Registrierungsvertrag kann der Domaininhaber gegen die Registraturstelle einen Anspruch aus dem Schuldverhältnis geltend machen. Aus dem Registrierungsvertrag wird der Erfolg auf bestehende Registrierung geschuldet und die Datenbank auf Dauer zur Verfügung gestellt, so dass auch mietvertragliche Elemente zum Tragen kommen.

Bei dem Domain Vertrag handelt sich also um einen Vertrag, der zwischen Antragsteller auf Eintragung der Domain, Registrierungsstelle und Provider zustande kommt.

Jede Domain kann nur einmal vorhanden sein. Hinsichtlich der Eintragung der Domain gilt das Prioritätsprinzip. Derjenige, der als erstes den Antrag auf Registrierung einer Domain stellt, wird als erstes und einziger hinsichtlich der Eintragung der Domain berücksichtigt, da diese nur einmal eingetragen werden kann.

Sollten Sie hinsichtlich dieser rechtlichen Problematik weitere Fragen haben, beraten Sie unsere Rechtsanwältinnen und -anwälte der deutschen Anwaltshotline für Internetrecht gerne, schnell und kompetent.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Domainvertrag
Abofalle nach einwöchigem kostenlosen Zugang
Motorrad verkauft - Käufer will Einigung wegen angeblichem Mangel
Widerrufsrecht in AGB ausgeschlossen - rechtens?
Jahresvertrag nach falschem Klick - Inkassoschreiben
Daten aus Zeitungen sammeln und im Internet verbreiten - Wettbewerbsrecht/Urheberrecht
Teure Fahrradsuche im Internet
Betrug im Internet - Teures Abo lauert hinter einer unbedachten Anmeldung

Interessante Beiträge zu Domainvertrag
Bestellbutton im Online-Shop muss ordnungsgemäß beschriftet sein
Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
Ebay-Verkäufer haftet für falsche Angaben
Golf-Profi muss Pop-Art-Portrait nicht dulden
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-358
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Internetrecht | Computerrecht | Internetrecht | Datenschutzrecht | Bieter | Dialer | Gesetz zum elektronischen Geschäftsverkehr | Internetbestellung | Internetgeschäfte | Internetkauf | Internetvertrag | Newsletter | Onlinekauf | Onlinerecht | Signaturgesetz | online | eBay-Recht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-358
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen