Durchwahl Internetrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Abmahnnotruf

Stand: 17.12.2013

Seit Jahren beschäftigen immer wieder neue Abmahnwellen die Gerichte und Rechtsberater. Oft sind Hunderte, wenn nicht Tausende, Verbraucher betroffen, die sich plötzlich mit horrenden Forderungen konfrontiert sehen. Dabei sind die durch offizielle Rechtsanwaltsschreiben geltend gemachten Ansprüche meist absolut unbegründet. Was bleibt, ist nicht selten eine große Verunsicherung und der Druck zu zahlen. Mit dieser Angst rechnen auch oftmals die Verantwortlichen einer Abmahnwelle, seien es Rechtsanwälte oder Unternehmen selbst. Auch wenn nur ein Bruchteil der Abgemahnten zahlt, egal ob berechtigt oder aus Verunsicherung, dann ist an einer solchen Abmahnwelle verdient.

Das jüngste Beispiel einer solchen Abmahnwelle dreht sich um das Pornoportal „Redtube“ und die Abmahnkanzlei U+C, die zu Zahlungen an ein Schweizer (!) Konto auffordert, weil urheberrechtlich geschützte Inhalte durch Streaming konsumiert wurden. Dies stellt angeblich eine Urheberrechtsverletzung dar. Betroffen sind mehrere Tausend Abgemahnte. Dabei ist in diesem Fall sowohl der Abmahngrund der Urheberrechtsverletzung durch Streaming als auch die Ermittlung der IP-Adresse der Abgemahnten juristisch höchst umstritten.

Daher sind unsichere Verbraucher und tatsächlich Abgemahnte gut beraten sich durch einen fachkundigen Rechtsanwalt abzusichern, bevor sie Zahlungen leisten oder Unterlassungserklärungen unterschreiben, die im Nachhinein schwer aus der Welt zu schaffen sind.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Abmahnnotruf
Ware bei Kleinanzeigen bestellt und nicht erhalten
Jahresvertrag nach falschem Klick - Inkassoschreiben
Betrug im Internet - Teures Abo lauert hinter einer unbedachten Anmeldung
Partnervermittlung im Internet - Trotz Kündigung eine Rechnung bekommen
Mahnungen von Internetbetrügern - Wie sollte man sich verhalten?
Internetabzocke - Besteht ein Vertrag?
Strafe durch illegalen Download eines Computerspiels

Interessante Beiträge zu Abmahnnotruf
Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-297
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Internetrecht | Computerrecht | Internetrecht | Datenschutzrecht | Abmahnwelle | Dialerbetrug | Download | Internetbetrug | Onlinerecht | Widerrufsrecht | Internetabzocke | Magolino | Gewinnspielabzocke | IContent | Outlets.de | IT Rechtsanwalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-297
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen