Durchwahl Insolvenzrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schieflage

Stand: 27.04.2016

Bei Kapitalgesellschaften besteht die gesetzliche Pflicht, bei Eintritt der Krise oder Schieflage (Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung) den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen.

Die Verpflichtung zur Anmeldung der Insolvenz beginnt mit Eintritt der Insolvenzreife. Nach dem Wortlaut des Gesetzes muss der Insolvenzantrag sofort gestellt werden, in Ausnahmefällen spätestens binnen drei Wochen nach Eintritt der Krise. Das Nichtbeachten dieser gesetzlichen Norm löst strafrechtliche Sanktionen gegen den Geschäftsführer aus. Selbst die leicht fahrlässige Nichtbeachtung der Insolvenzantragspflicht ist strafbar (§ 283 StGB - Strafgesetzbuch). Auch die Unkenntnis schützt (bekanntlich) vor Strafe nicht. Es wird auch bestraft, wer die drohende oder eingetretene Zahlungsunfähigkeit fahrlässig nicht erkennt. Darüber hinaus löst die Nichtbeachtung der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften auch haftungsrechtliche Sanktionen aus (sog. Durchgriffshaftung). D.h. der Geschäftsführer macht sich schadenersatzpflichtig.

Für Fragen zur Krise und Schieflage stehen Ihnen unsere entsprechend spezialisierten Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schieflage
Glastür zerbrochen - Schadensersatzforderung von Gastwirt
Fehler bei Druckauftrag - wer haftet dafür?
Hundebiss an eigenem Hund - Versicherung übernimmt nur 50 Prozent der Kosten
Unfall auf Vorfahrtstraße - Trägt der Vorfahrtsberechtigte eine Mitschuld ?
Schadensersatzpflicht wegen Ölfleck in der Garage
Ungewollte Preisgabe von Dokumenten - Welche Konsequenzen sind zu befürchten?
Hund verletzt Katze bei der Jagd - Schadensersatz?

Interessante Beiträge zu Schieflage
Mitschuld an Unfall wegen Radfahren ohne Helm
Muss der Mieter bei verlorenem Schlüssel Schadensersatz leisten?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.490 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-479
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Insolvenzrecht | insolvent | Insolvenz | Insolvenzantrag | Insolvenzfall | Insolvenzgründe | Insolvenzkonkurs | Konkurs Insolvenz | Konkurse | Überschuldung | Verschuldung | Zahlungsunfähig | Zahlungsunfähigkeit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-479
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen