Durchwahl Insolvenzrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Insolvenzverwaltung

Stand: 04.01.2016

Unter Insolvenzverwaltung versteht man allgemein die Unternehmensweiterführung im Rahmen des Insolvenzverfahrens.

Sollte ein Unternehmen Insolvenzantrag stellen oder sollte ein Gläubiger gegen ein Unternehmen einen Insolvenzantrag stellen, prüft das Insolvenzgericht, ob die Voraussetzungen für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens vorliegen, d.h. ob genügend Masse vorhanden ist, um die Kosten eines Insolvenzverfahrens zu decken und ob der Schuldner zahlungsunfähig ist. Sollte dies der Fall sein, so wird das Insolvenzverfahren eröffnet und die Insolvenzverwaltung angeordnet. Zum Insolvenzverwalter wird im Normalfall ein Fachanwalt für Insolvenzrecht bestimmt. Dieser übernimmt in der Regel die Weiterführung des Unternehmens und versucht, das Vermögen des Unternehmens zu sichern. Der Schuldner darf im Normalfall nicht ohne Zustimmung des Insolvenzverwalters agieren. Insbesondere muss der Insolvenzverwalter dafür sorgen, dass die vertraglichen Pflichten des Unternehmens weiterhin eingehalten werden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Insolvenzverwaltung
Zahlungsstopp von Gehalt durch Anwalt
Vollstreckungsbescheid an alte Wohnadresse
Vollstreckungsbescheid für bereits getilgte Schulden
Rückstand bei Unterhaltszahlungen bei insolventem Vater
Pfändungsschutz bei Arbeitslosengeld?
Wer erhält den überschießenden Versteigerungserlös bei einer Zwangsversteigerung?
Verjährung einer Forderung über eine nichtbezahlte Telefonrechnung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-651
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Firmenschließung | Insolvenzabwicklung | Insolvenzdauer | Insolvenzliste | Insolvenzplan | Insolvenzplanverfahren | Insolvenzverfahren | Insolvenzverschleppung | Insolvenzverzeichnis | Konkursverfahren | Konkursvergehen | Liquidation | Nullplan | Vollstreckungsschuldner | vorläufigen Insolvenzverwaltung | Vorläufiges Zahlungsverbot | Zahlungsverbot

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-651
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen