Durchwahl Insolvenzrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Forderungsanmeldung

Stand: 31.03.2014

Die Gläubiger werden im Eröffnungsbeschluss aufgefordert, ihre Forderung innerhalb einer bestimmten Frist beim Insolvenzverwalter anzumelden (siehe dazu §§ 27, 28 InsO).

Die Forderungsanmeldung selbst geschieht unter Beachtung von § 174 InsO. Der Paragraph schreibt Inhalt und Form der Forderungsanmeldung vor. Der Forderungsanmeldung sind entsprechende Urkunden beizulegen, aus denen sich die Forderung ergibt. Regelmäßig erhalten Sie dafür aber entsprechende Vordrucke vom Insolvenzverwalter übersandt.

Die Anmeldefrist, die bereits im Eröffnungsbeschluss zu bestimmen ist, ist keine Ausschlussfrist. Auch später kann die Forderung noch angemeldet werden. Zu beachten ist noch, dass die Forderungsanmeldung die Verjährung der Forderung hemmt (§ 204 Nr. 10 BGB).

Zu beachten ist hier noch, dass der § 174 InsO ab dem 01.Juli 2014 geändert. Die Änderungen gelten für Verfahren die nach diesem Stichtag eröffnet werden.

Viele Fragen zum Thema "Forderungsanmeldung" lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt klären. Gern stehen Ihnen dafür die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Forderungsanmeldung
Bank verlangt einen Vollstreckungstitel

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-140
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Abwicklung | Ausgleichsverfahren | Aussonderungsrecht | Forderungsanerkennung | Insolvenzforderung | Insolvenzgläubiger | Insolvenzversteigerung | Insolvenzverwertung | Sicherstellung von Fahrzeugen | verwertbares Vermögen | Verwertbarkeit | Abgesonderte Befriedigung | Rangfolge | Guthabenkonto | Auskunftsanspruch

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-140
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen