Durchwahl Insolvenzrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Erbschaftsinsolvenz

Stand: 09.07.2014

Das Nachlassinsolvenzverfahren ist im Prinzip das Privatinsolvenzverfahren für einen Nachlass.

Der Nachlass, der normalerweise mit dem Versterben des Erblassers auf die Erben übergeht, wird dabei als nicht rechtsfähiges Sondervermögen behandelt. Da der Nachlass keine handlungsfähige Person ist, sind die Erben als Träger des Sondervermögens die Verfahrensbeteiligten. Das Wichtige für den oder die Erben an der Nachlassinsolvenz ist, dass die persönliche Haftung nicht wie Üblich den Erben trifft, sondern auf das Erbvermögen beschränkt bleibt. Somit kann ein Erbe der die sechswöchige Ausschlagungsfrist versäumt hat, seine Haftung immer noch auf das Erbvermögen beschränken. Auch wenn das Verfahren mangels die Kosten des Verfahrens deckender Substanz eingestellt wird, bleibt der Erbe haftungsmäßig außen vor.

Der Antrag auf Nachlassinsolvenz ist zu begründen. Dabei helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne. Erstellen Sie am Besten zur Vorbereitung des Gesprächs ein genaues Nachlassverzeichnis, das das Vermögen und die Schulden umfasst.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erbschaftsinsolvenz
Kostentragungspflicht der Angehörigen, wenn Gemeinde Bestattung organisiert?
Einsatz der Lebensversicherung zur Deckung von Beerdigungskosten
Hartz IV empfängerin verstirbt - Bestattung vom Sozialamt bezahlt
Kostentragung bei der Unterbringung im Pflegeheim
Zu welchen Anteilen wird Barvermögen vererbt?
Einsatz der laufenden Bezüge des Unterhaltspflichtigen beim Elternunterhalt
Anrechnung des Betriebskostenguthabens auf die Grundsicherungsleistung

Interessante Beiträge zu Erbschaftsinsolvenz
Wer für Beerdigungskosten aufkommen muss
Bestattungskosten und Nachlassschulden bei Erbausschlagung
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-699
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
0900-1 875 003-698
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht | Erbrecht | Gesellschaftsrecht | Insolvenzrecht | Bankrott | Firmeninsolvenz | Insolvenz Anmelden | Insolvenzanmeldung | Insolvenzantrag | Insolvenzantragspflicht | Insolvenzarten | Insolvenzeröffnung | Konkursantrag | Nachlassinsolvenz | Regelinsolvenz | Regelinsolvenzverfahren

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-699
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Insolvenzrecht
 
0900-1 875 003-698
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen