Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Nießbrauch

Stand: 30.01.2014

Der Nießbrauch begründet das umfassende Nutzungsrecht an einer Sache, obwohl er nicht Eigentümer ist. Normalerweise steht das Recht, die Sache zu nutzen, also die Früchte daraus zu ziehen, dem Eigentümer zu. Sobald dieser einem anderen das Nießbrauchsrecht einräumt, behält er selbst zwar das Recht, über die Sache zu verfügen, die Nutzung einschließlich Fruchtziehung steht aber allein dem Nießbrauchsberechtigten zu. Dieser wird deshalb auch als wirtschaftlicher Eigentümer bezeichnet. Die Nießbrauchsbestellung bedarf der selben Form wie die Eigentumsübertragung, muss bei Grundstücken also notariell erfolgen und ins Grundbuch eingetragen werden.

Die rechtlichen Folgen einer Nießbrauchsbestellung sind sehr weitreichend. Eine umfassende rechtliche Beratung vorab ist deshalb dringend empfehlenswert. Auch bei einem bereits bestehenden Nießbrauchsrecht ergeben sich zahlreiche rechtliche Fragestellungen. Die spezialisierten Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline stehen stehen Ihnen bei Problemen im Zusammenhang mit einem Nießbrauch gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Nießbrauch
Rechte und Pflichten von Nießbrauchern
Nießbrauchrecht von Immobilie - rechtliche Grundlage
Stellung des Eigentümers eines Mietshauses nach Einräumung eines Nießbrauchrechts
Anrechnung von Wohneigentum bei der Beantragung von Hartz IV
Gilt ein eingeräumtes Wohnrecht auch für die Lebensgefährten?
Anerkennung eines eingeräumten Nießbrauchsrechts als dauernde Last
Wie ist bei einer Scheidung das Nießbrauchsrecht eines Partners am Eigenheim zu sichern?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-354
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Baulast | Dauerwohnrecht | Dienstbarkeit | Dienstbarkeitsnutzung | Einsitzrecht | Leibgeding | Nießbrauch-Mietzahlung | Nießbrauchrecht | Rentenkauf | Rentenschuld | Vorbehaltsnießbrauch | Grundstückslasten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-354
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen