Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hausübergabeprotokoll

Stand: 05.09.2016

Für die Erstellung eines Hausübergabeprotokolls kommt es für den Inhalt darauf, in welchem rechtlichen Rahmen die Übergabe oder Rückgabe stattfindet. Beim Ankauf eines im (Gegensatz zum Neubau) gebrauchten Hauses oder bei der Anmietung eines Hauses ist es nicht vorgeschrieben, aber zweckmäßig, ein solches Protokoll anzufertigen. Dies gilt auch für die Rückgabe nach Beendigung eines Mietvertrages. Abgesehen von Ort und Datum sind das Hausgrundstück und die teilnehmenden Personen zu bezeichnen, im Falle eines Mietvertrages also der Vermieter und der Mieter. Wenn Mängel festgestellt werden, sind diese im Protokoll genau zu bezeichnen, des weiteren die Beseitigungsfrist, soweit darüber Einigkeit besteht. Schließlich muss das Protokoll von den Vertragspartnern unterzeichnet werden.

Sofern ein Neubau übergeben und abgenommen werden soll, gilt zunächst dasselbe. Vertragsparteien sind hier der Bauherr und der Bauunternehmer oder Bauträger. Das Protokoll sollte das Datum der Abnahme und des Bauvertrages enthalten. Auf jeden Fall sind eventuelle Mängel zu bezeichnen verbunden mit einer zeitlich angemessenen Terminvorgabe zur Beseitigung. Bei nicht rechtzeitiger Fertigstellung sollte eine vereinbarte Vertragsstrafe zur Sicherung des Anspruchs vorbehalten werden.

Die Anwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline helfen Ihnen gerne bei Fragen zu Formulierung und Inhalt des Protokolls weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hausübergabeprotokoll
Kauf im Internet - Verkäufer liefert den Artikel nicht aus

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-358
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Garagenkauf | Grundsteuerfälligkeit | Hauseigentümerwechsel | Hauskauf Vorvertrag | Hausmietkauf | Hausschenkung | Hausübergabe | Immobilienmietkauf | Kaufvertrag Garage | Makler und Bauträgerverordnung | Notar | Rangrücktritt | Sachverständiger | Garagenverkauf | Rückauflassung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-358
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen