Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Grundstücksverordnung

Stand: 28.12.2012

Die Grundstücksverordnung dient dem Schutz des Orts- und Landschaftsbildes und bestimmt u.a., dass Grundstücke, die keiner land- oder forstwirtschaftlichen Nutzung unterliegen, zu pflegen und vor Verwilderung zu schützen sind. Das gilt insbesondere für unbebaute, unbewohnte oder ungenutzte Grundstücke.

Es ist dafür Sorge zu tragen, dass insbesondere Unkrautwuchs verhindert wird. Das Gras ist vor dem Samenflug der Unkräuter zu mähen, um die Nachbargrundstücke nicht zu beeinträchtigen. Die Pflichten aus der Grundstücksverordnung treffen die jeweiligen Eigentümer des Grundstücks.

Diese können die sich aus der Grundstücksverordnung ergebenden Pflichten aber auch auch Dritte übertragen, bspw. an den Pächter oder sonstigen Nutzer eines Grundstückes. Diese sind dann für die Einhaltung der sich aus der Grundstücksverordnung ergebenden Verpflichtungen verantwortlich.

Sollten Sie weitere Informationen zum Thema Grundstücksverordnung benötigen, helfen Ihnen die Rechtsanwälte und -anwältinnen der Deutschen Anwaltshotline gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Grundstücksverordnung
Immobilienkauf im Außenbezirk - Baugenehmigung vor dem Kauf erhalten?
Sachenrechtsbereinigungsgesetz
Eintragung einer Baulast
Immobilie verkaufen und lebenslanges Wohnrecht erhalten
Schönheitsreparatur nach Auszug
Denkmalschutz und Ensembleschutz - Schadensersatz nach Hausverkauf
Neue Eigentümer sollen Grundbesitzabgaben für den alten Eigentümer zahlen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.731 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Herr Heiko Hadjian, vielen Dank für die überaus kompetente Beratung und Hilfe. Nur zu empfehlen wenn es um Mietrecht geht. Werde bei Bedarf auch wieder drauf zurückgreifen.

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-072
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Baugesetze | Bautenschutz | Berechnungsverordnung | Denkmalschutz | Din 277 | GBO | Grundabgaben | Grundbesitzabgabe | Grundbuchauszug | Grundstücksgrenze | Kleingartenrecht | Sachenrechtsbereinigungsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-072
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen