×
Direkte Hilfe vom Anwalt
App downloaden
Kostenlose Beratung erhalten
Zur App
Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Grundstückskauf

Stand: 24.01.2014

Ein Vertrag, durch den sich ein Vertragspartner verpflichtet, das Eigentum an einem Grundstück zu übertragen oder zu erwerben, bedarf der notariellen Beurkundung. Bei Nichtbeachtung dieser Schriftform ist der Vertrag gem. § 125 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) unwirksam.

Häufig entsteht dieser Formmangel durch die sog. - Unterverbriefung - .

Beim Grundstückskauf wird ein niedrigerer als der tatsächlich gezahlte Kaufpreis beurkundet, um z. B. Grundsteuern zu sparen bzw. auch - Schwarzgeld fließen zu lassen - .

Hier sollte man auf alle Fälle die Finger davon lassen:

In strafrechtlicher Hinsicht erfüllt dies den Tatbestand der Steuerhinterziehung und in zivilrechtlicher Hinsicht ist aus den v. g. Gründen der gesamte Kaufvertrag nichtig. Die Folgen können also äußerst gravierend sein!

Konsultieren Sie bei Zweifelsfragen also unbedingt und rechtzeitig eine Rechtsanwältin / einen Rechtsanwalt für Immobilienrecht der Deutschen Anwaltshotline.
 


Passende Verträge zum Thema Grundstückskauf finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Grundstückskauf
Vorkaufsrecht - Wie sind die rechtlichen Positionen bei Abschluss eines Vorkaufvertrages - Vor- und Nachteile
Wie sollte der Kaufvertrag über eine Immobilie aussehen?
Rücktritt vom Kaufvertrag über ein Grundstück

Interessante Beiträge zu Grundstückskauf
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.937 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

   | Stand: 17.07.2017
Danke, RA Uwe Piper, für die tolle Beratung!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-052
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Grunderwerb | Grundstückserwerb | Grundstückskaufvertrag | Grundstücksübertragung | Grundstücksverkauf | Grundstücksverkehrsgesetz | Hauskauf | Hauskaufvertrag | Hausüberschreibung | Hausverkauf | Immobilienerwerb | Immobilienkauf | Immobilienschenkung | Immobilienverkauf | Immobilienverträge | Übereignung | Hausvertrag | Kaufvertrag Immobilie

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-052
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen