Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Grundstücksbetrug

Stand: 28.04.2014

Der Grundstücksbetrug ist strafrechtlich dem Vermögens- und Wirtschaftsstrafrecht zuzurechnen.

Die Strafbarkeit ergibt sich aus den §§ 263 ff. StGB (Strafgesetzbuch). Den Grundtatbestand des Betruges erfüllt, wer in der Absicht sich oder einem Dritten einen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, dass er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält.

So kann ein Grundstücksbetrug etwa in der Weise vorliegen, dass bei der Veräußerung einer Immobilie über wertbildende Faktoren bewusst in einem solchen Umfang getäuscht wird, dass nicht mehr nur zivilrechtliche Fragestellung von Bedeutung sind, wobei nicht jede Täuschung gleichzeitig einen Straftatbestand erfüllt. Eine Täuschung kann aber auch darin liegen, dass ein Nichtberechtigter über ein Grundstück verfügt.

Weitere Fragen beantworten die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne in einem kurzen Telefonat.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Grundstücksbetrug
Internetabzocke - Rechnung erhalten
Teure Fahrradsuche im Internet
Betrug im Internet - Teures Abo lauert hinter einer unbedachten Anmeldung
Internetabzocke durch scheinbar kostenlose Anmeldung
Anwalt treibt Forderungen von Betrügern ein - Sollte man zahlen?
Zahlungsaufforderungen von Internetbetrügern - Muss gezahlt werden?
Abmahnung wegen unerlaubtem Herunterladen von Musikdateien

Interessante Beiträge zu Grundstücksbetrug
Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-041
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
0900-1 875 005-042
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Immobilienrecht | Strafrecht | Baumbepflanzung | Freizeitgrundstücke | Gartengesetze | Gartenrecht | Gartenvertrag | Grundbesitz | Grundeigentum | Grundeigentümer | Grundstücke | Grundstücksangelegenheiten | Grundstücksbebauung | Grundstücksbesitzer | Grundstückseigentümer | Grundstücksgemeinschaft | Grundstücksgrenze | Grundstücksnutzung | Grundstücksrecht | Grundstücksteilung | Immobilien | Privatgrundstück | Grundwasser

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-041
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
0900-1 875 005-042
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen