Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Grundschuldbestellungsurkunde

Stand: 25.11.2014

Mit der Grundschuld sichert sich der Kreditgeber die Rückzahlung des Kredits.

Als Pfand dient hierbei ein Grundstück oder eine Immobilie, wie z.B. Einfamilienhaus oder Wohnungseigentum. § 1191 Absatz 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) enthält eine sogenannte Legaldefinition der Grundschuld. Dort heißt es: ?Ein Grundstück kann in der Weise belastet werden, dass an denjenigen, zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt, eine bestimmte Geldsumme aus dem Grundstück zu zahlen ist.? Die Grundschuld muss bestellt werden. Über die Bestellung wird eine Urkunde ausgestellt. Dies erfolgt beim Notar. Dazu muss auch der Eigentümer des betreffenden Grundstücks zugegen sein. Gläubiger ist zumeist eine Bank als Kreditgeber. Diese hält regelmäßig ein Formular einer Grundschuldbestellungsurkunde vor, so dass die Einzelheiten der Grundschuldbestellung zwischen den Beteiligten nicht verhandelt werden. Die Grundschuld muss noch in das Grundbuch eingetragen werden. Die Grundschuld stellt eine erleichterte Zugriffsmöglichkeit auf das betreffende Grundstück dar. Zahlt der Schuldner den Kredit nicht ab, kann die Bank das belastete Grundstück versteigern lassen.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Grundschuldbestellungsurkunde
Genehmigung für eine Feuerwehrzufahrt
Erlischt das Wohnrecht bei einer Zwangsversteigerung?
Sollten Kaufvertragsmodalitäten über Immobilien stets notariell erfolgen?
Wo kann eine Grundschuldbestellungsurkunde ausgestellt werden?
Wer erhält den überschießenden Versteigerungserlös bei einer Zwangsversteigerung?
Kostentragung für Schneeräumung wegen eingetragenem Nutzungsrecht?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.495 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-007
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Eigentümergrundschuld | Grunddienstbarkeit | Grundpfandbrief | Grundpfandrecht | Grundschuld | Grundschuldabtretung | Grundschuldbestellung | Grundschuldeintragung | Grundschuldzinsen | Hypothek | Hypotheken Bürgschaft | Hypothekendarlehen | Grundschuld ohne Brief | Grundschuldlöschung | Rangfolge | Grundschuldbrief

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-007
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen