Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Grundbuchberichtigung

Stand: 23.03.2015

Das Grundbuch ist unrichtig, wenn es nicht mit der wahren Rechtslage übereinstimmt.

Wegen des öffentlichen Glaubens des Grundbuchs besteht in diesem Fall die Gefahr des gutgläubigen Erwerbs Dritter und des Rechtsverlusts.
Zur Berichtigung muss der wahre Berechtigte die Unrichtigkeit durch öffentliche Urkunden nachweisen. Beispiel: wer ein Grundstück geerbt hat, kann unter Vorlage des ihn als Erbe ausweisenden Erbscheines beim Grundbuchamt Antrag auf Berichtigung stellen. Die Eintragung des Erblassers wird dann gelöscht und der Erbe als neuer Eigentümer eingetragen. Zur einstweiligen Sicherung des Berechtigten kann ein Widerspruch eingetragen werden. Dies geschieht durch einstweilige Verfügung oder der Bewillligung dessen Recht durch die Berichtigung betroffen wird.

Wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Thema einfach an die Experten der Deutschen Anwaltshotline - per Telefon oder E-Mail.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Grundbuchberichtigung
Hat das Wegerecht auch bei einem Verkauf bestand?
Schadensersatz bei verzögertem Baubeginn
Nachträgliche Eintragung ins Grundbuch auf Gran Canaria

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-960
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Antrag auf Löschung | Auflassung | Auflassungserklärung | Auflassungsvormerkung | Grundbuchänderung | Grundbuchbestellung | Grundbuchlöschung | Grundbuchüberschreibung | Grundstückseintragungen | Löschung Grundschuld | Löschungsanspruch | Löschungsbewilligung | Grundbuchumschreibung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-960
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen