×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gartenrecht

Stand: 07.07.2014

Grundsätzlich ist der Begriff "Gartenrecht" kein juristischer Begriff. Es sind damit Fragen der Gartennutzung und das Nachbarrecht betroffen.

Im Wohnungsmietrecht wird die Gartennutzung regelmäßig im Wohnraummietvertrag mit geregelt. Eine Gartennutzung des Hausgartens in einem Mehrfamilienhaus ist erlaubt, insofern mit der Wohnung der Garten vermietet wird oder er als Gemeinschaftseinrichtung allen Hausbewohnern zur Verfügung steht. Auch der Mieter einer Erdgeschosswohnung darf einen Garten nur nutzen, wenn der Garten zu der Wohnung gemietet ist. Ausschlaggebend ist daher der Mietvertrag (vgl. LG Hamburg WuM, 2000, 180). Ein Gartennutzungsvertrag kann auch als Pachtvertrag ausgestattet sein. So zum Beispiel der Kleingartenpachtvertrag. Die Pacht erlaubt neben der Nutzung eines Gartens auch die Früchte der Nutzung zu ziehen. Für die kleingärtnerische Nutzung eines Gartens in einer Kleingartenanlage gelten die Vorschriften des Bundeskleingartengesetzes (BKleingG) neben den allgemeinen Vorschriften. Ob ein Nachbar überhängende Zweige aus dem angrenzenden Garten entfernen darf, ist eine Frage des Nachbarrechts. Nach dem Gesetz ist dies nur zulässig, wenn durch die Zweige eine mehr als nur unwesentliche Grundstücksbeeinträchtigung gegeben ist und wenn der Eigentümer des beeinträchtigenden Grundstücks zuvor ergebnislos aufgefordert wurde, die Zweige innerhalb einer angemessenen Frist zu entfernen. Bei dieser Fristsetzung ist z.B. eine Wachstums- und Obsterntezeit zu berücksichtigen.

Zu allen weiteren Fragen betreffend den Garten sowie zum Miet- und Pacht- und Nachbarrecht berät Sie ein in diesen Fachgebieten erfahrener Rechtsanwalt sofort und innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell vorhandene Unterlagen wie Ihre Verträge bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gartenrecht
Zaunerrichtung - baurechtliche Fragen
Nachbarschaftsstreit wegen zu hoher Pflanze
Haftung des Eigentümers bei Schäden am Nachbarhaus
Mündliche Vereinbarungen über die Erbfolge
Kann der Nachbar Gebühren für einen Privatweg verlangen?

Interessante Beiträge zu Gartenrecht
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-363
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
0900-1 875 004-364
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 004-365
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Nachbarrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Immobilienrecht | Mietrecht | Nachbarrecht | Abstand Nachbarn | Dachüberstand | Fensterrecht | Frist | Gartenteich | Grillrecht | Hammerschlagrecht | Laubbeseitigung | Leiterrecht | Nachbar | Nachbargrundstück | Nachbarschaftsstreit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-363
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
0900-1 875 004-364
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 004-365
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Nachbarrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen