Durchwahl Immobilienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Baugeld

Stand: 29.10.2012

Die wichtigsten Instrumente, um an Baugeld zu gelangen, sind das Hypothekendarlehen, das Bauspardarlehen und das Versicherungsdarlehen, wobei letzteres in der Praxis in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung verloren hat.

Bei all diesen Varianten wird die benötigte Darlehenssumme grds. zu Vertragsbeginn an den Kreditnehmer ausgezahlt. Zins- und Tilgungssatz werden für die Laufzeit festgeschrieben. Die Monatsraten werden dann vom Kreditnehmer über sehr lange Laufzeiten von bspw. 10 Jahren, 20 Jahren oder 30 Jahren getätigt, bis die Zinsen abbezahlt sind und der Kredit getilgt ist.

Die Unterschiede zwischen diesen Finanzierungsvarianten und die in Ihrem Fall sinnvollste Lösung teilen Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit. Ebenso werden diese Sie selbstverständlich auch über die Vor- und Nachteile jeder dieser Finanzierungsformen informieren.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Baugeld
Kaufrecht - Ist eine Zurückbehaltung der Erschließungskosten rechtmäßig?
Auto kann entzogen werden, wenn es als Sicherheit für einen Kredit angegeben wurde
Stiller Teilhaber werden
Kann Gläubiger mehr als 10 Prozent Sicherheitsleistung verlangen?
Familienhaus ersteigert ohne nötigen Sicherheitsnachweis
Finanzamt verlangt Nachzahlung von Grundsteuer
Verkauf von Grundstücksteil - erhebliche Wertminderung des gesamten Grundstücks?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.722 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

   | Stand: 21.02.2017
Vielen Dank für das Gespräch ich empfand es als sehr informativ und es hat mir in jedem Fall weiter geholfen. Mit freundlichen Grüßen Harald Weiss

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-263
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Immobilienrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Immobilienrecht | Baufinanzierung | Baukostenzuschuss | Bodenrichtwert | Eigenkapital | Einheitswertbescheid | Gebäudeversicherung | Grundstückswertermittlung | Jahresrohmiete | Sachwertverfahren | Sicherheitsleistung | Sicherungsgrundschuld | Wirtschaftlichkeitsberechnung | Zwangsversteigerung | Zweckerklärung | Sicherungshypothek | Wohngebäudeversicherung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-263
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen