Durchwahl Handelsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

HGB

Stand: 21.10.2015

Das HGB oder Handelsgesetzbuch vom 10. Mai 1897 ist ein Gesetz, das besondere Vorschriften für Kaufleute enthält.

Es gliedert sich in Vorschriften zum "Handelsstand" (Kaufleute, Firma, Prokura, Handelsvertreter u.ä.), zur Handelsgesellschaft und stillen Gesellschaft, zu den Handelsbüchern, den Handelsgeschäften einschließlich Speditions- und Frachtgeschäft und den Seehandel. In den letzten Jahren wurde das Handelsrecht aber auch stark durch Rechtsakte der Europäischen Union beeinflusst. Während grundsätzlich das Handelsrecht dem Kaufmann mehr Freiheiten gibt, enthält das HGB auch einige Sonderregelungen, die schärfer sind als das übliche Zivilrecht, wie die unverzügliche Untersuchungs- und Rügepflicht des § 377 HGB. Verstöße gegen die Pflichten des HGB können - z.B. bei Verstößen gegen die Buchführungspflicht- sogar strafbar sein. Für Rechtsstreitigkeiten zwischen Kaufleuten ist in der Regel die Kammer für Handelssachen am Landgericht in erster Instanz zuständig, wenn eine der Parteien dies beantragt oder die Klage an die Kammer für Handelssachen gerichtet ist.
Nähere Fragen zum Handelsgesetzbuch erläutert Ihnen gerne ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline.

Die umfassende Kenntnis des HGB ist daher für Kaufleute unbedingt erforderlich. Im Zweifelsfall sollte daher der Rat einer/s erfahrenen Anwältin/Anwaltes eingeholt werden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu HGB
Konsequenzen einer CE-Kennzeichnung ohne Herstellerangabe

Interessante Beiträge zu HGB
Mit gefälschter Ware am Zoll: Was Sie zur Rechtslage wissen sollten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-457
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Handelsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Handelsrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Insolvenzrecht | Ausfuhr | CE-Zeichen | Einfuhr | Einfuhrumsatzsteuer | Einfuhrzoll | Gewerbeanmeldung | Gewerbeaufsicht | Handelskauf | Kaufmann | Klage | Zollrecht | Einfuhrbestimmungen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-457
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Handelsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen