Durchwahl Gesellschaftsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Stimmrecht

Stand: 31.10.2013

Beim Stimmrecht handelt es sich um eine Begrifflichkeit aus dem Gesellschaftsrecht, welche vor allem in dessen Teilgebiet des
Aktienrechtes eine große Rolle spielt. Hier wird das Stimmrecht im Regelfall nach Aktiennennbeträgen bzw. bei sogenannten Stückaktien nach deren Zahl ausgeübt, wobei sich die Form der Ausübung nach der Satzung der Gesellschaft richtet.

Das Stimmrecht beginnt in der Regel mit der vollständig erbrachten Einlage und kann auch durch eine Bevollmächtigung ausgeübt werden. Für den Fall, dass einem Aktionär mehrere Aktien gehören, kann bei einer nichtbörsennotierten Gesellschaft die Satzung das Stimmrecht durch Festsetzung eines Höchstbetrags oder von Abstufungen beschränken. Die Satzung kann außerdem bestimmen, dass zu den Aktien, die dem Aktionär gehören, auch die Aktien rechnen, die einem anderen für seine Rechnung gehören.

Gesetzliche Regelungen zum Stimmrecht generell, sowie zu dessen Ausübung bzw. dessen Ausschluss lassen sich für das Aktienrecht den §§ 133 ff. des Aktiengesetzbuches entnehmen.

Für weitergehende Fragen zum Thema Stimmrecht stehen Ihnen die Kooperations-Anwälte der Deutschen Anwaltshotline gern zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Stimmrecht
Verfassung und Verfassungsänderungen
Vereinssatzung: Beschlussverfahren
Mieter terrorisiert Nachbarn - Räumungsklage
Änderung des Verteilungsschlüssel für Instandhaltungskosten in einer Eigentümerversammlung
Verbindlichkeit der Beschlüsse einer Hausverwaltung
Inwieweit darf der Verwalter einer WEG die Heizkostenverteilung bestimmen?
Kann der Firmenkäufer unverbrauchte Verluste steuerlich nutzen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-983
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Insolvenzrecht | Ausschließung | beschlussfähig | Beschlussfassung | Einberufung | Einstimmigkeit | Entlastung | Entlastung des Vorstands | Geschäftsordnung | Hauptversammlung | Mehrheit | Mehrheitsbeschluss | Minderheitsgesellschafter | Mindestkapital | Mitbestimmung | Sperrminorität | Stimmanteile | Zitterbeschluss

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-983
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen