Durchwahl Gesellschaftsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gesellschafterwechsel

Stand: 17.07.2012

Der Begriff des Gesellschafterwechsels lässt sich am besten am Beispiel der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) verdeutlichen.

Der Zusammenschluss zu einer GbR beruht auf dem persönlichen Vertrauen, dass sich die einzelnen Gesellschafter entgegenbringen. Aus diesem Grund ist der Fortbestand einer GbR eigentlich davon abhängig, dass der Personenkreis, der sich zu der Gesellschaft zusammengeschlossen hat unverändert bleibt. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Gesellschaft gem. § 727 BGB im Zweifel mit dem Tode eines Gesellschafters endet, es sei denn der Gesellschaftsvertrag enthält eine Fortsetzungsklausel.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Gesellschafter, abweichend von der gesetzlichen Regelung im Gesellschaftsvertrag vereinbaren, dass die Gesellschaft nach dem Tode oder einem sonstigen Ausscheiden eines Gesellschafters fortgesetzt werden soll, und zwar dadurch, dass in die bestehende Gesellschaft andere Personen als Gesellschafter aufgenommen werden können, wenn mindestens eine sogenannte qualifizierte Mehrheit der verbliebenen Gesellschafter damit einverstanden ist.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gesellschafterwechsel
Neukonzessionierung bei Übernahme einer Gaststätte sicherer
Herausgabe von Pfandgut an eine Gesellschaft
Argentinien-Anleihen und steuerrechtliche Anschaffungswerte
Verwalterwechsel in Wohneigentümergemeinschaft
Gültigkeit von Beschlüssen der Mitgliederversammlung
Handelsvertreterrecht-Auflösung des Vertretervertrages
Gewährung eines Kredits durch eine GmbH

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.712 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 16.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 15.02.2017
Sehr freundliche Beratung, kurz, bündig und doch verständlich, bin sehr zufrieden, nur zu empfehlen, werde bei Bedarf auf jeden Fall auch wieder drauf zurückgreifen. Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-677
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Insolvenzrecht | Abberufung | Anteilseigner | Aufhebungsvereinbarung | GBR | Gesellschafter | Gesellschafteranteile | Gesellschafterbeschluss | Gesellschafterdarlehen | Gesellschafterhaftung | Gesellschafterversammlung | Gesellschaftervertrag | Gesellschaftsanteile

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-677
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen