Durchwahl Gesellschaftsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Genussrecht

Stand: 16.06.2014

Ein Genussrecht ist ein schuldrechtliches Kapitalüberlassungsverhältnis. Der Genussrechtsinhaber verpflichtet sich vertraglich dem Genussrechtsemittenten das Genussrechtskapital zur Verfügung zu stellen.

Als Äquivalent hierzu erhält der Genussrechtsinhaber Vermögensrechte, die auch Gesellschaftern des Emittenten zustehen, wie z. B. eine Beteiligung am Liquidationserlös oder Veto-, bzw. Zustimmungs- oder Optionsrechte. Es besteht auch die Möglichkeit für diese Genussrechte sogenannte Genussscheine als Wertpapiere zu verbriefen. Hierdurch haben die Unternehmen die Möglichkeit, die Börse als Kapitalbeschaffungsmöglichkeit in Anspruch zu nehmen. Unternehmen geben Genussrechte zur Unternehmensfinanzierung aus. Es handelt sich hierbei um ein traditionsreiches Finanzierungsinstrument. Genussrechte sind Gläubigerrechte. Sie lauten auf einen Nominalwert und sind mit einem Gewinnanspruch verbunden. Die Einzelheiten regeln die enussrechtsbedingungen, die von dem Emittenten frei gestaltet werden. In der Regel umfassen die Rechte nicht gesellschaftsrechtliche Mitwirkungsrechte. Näheres hierzu erfahren Sie im Emissionsprospekt des Unternehmens.  Anleger sollten die Risiken, wie ausbleibende Zinszahlungen oder ausbleibende Rückzahlung nicht außer Acht lassen. Die verbrieften Rechte können vom Inhaber während der Laufzeit verkauft werden. Bei Laufzeitende sollte das Kapital zurückgezahlt werden. Dies ist jedoch nicht immer gewährleistet. Auch Genussrechte unterliegen der Abgeltungssteuer.

Mehr zum Thema Genussrechte erfahren Sie von den Anwälten der Deutschen Anwaltshotline. Bitte halten Sie relevante Unterlagen, z.B. Prospekte des Unternehmens, zum Telefonat bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Genussrecht
Landwirtschaftsfelder eines stillen Gesellschafters dem Geschäftsinhaber zugehörig?
Finanzamt verlangt Nachzahlung von Grundsteuer
Verstöße gegen Zustimmungspflichtiger Geschäfte - GmbH
Gewährung eines Kredits durch eine GmbH
Haftungsdurchgriff bei der GmbH auf den Gesellschafter

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-560
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Insolvenzrecht | Ausschüttung | Eigenkapital | Einlage | GmbHG | Kapitaleinlage | Nachschusspflicht | Rücklage | Stammanteile | Stammeinlage | Stammkapital | Umwandlungsvertrag | Kapitalmarktrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-560
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen