Durchwahl Gesellschaftsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Eigenkapital

Stand: 23.01.2014

Unter Eigenkapital versteht man solche, dem Unternehmen zufließenden Mittel, die als Leistungen der beteiligten Gesellschafter zu betrachten sind. Das Eigenkapital ist der Anteil der Eigentümer am Gesellschaftsvermögen, dass den Gläubigern der Gesellschaft haftet. Zum Eigenkapital zählen neben dem eingezahlten Kapital bei einer Aktiengesellschaft das sogenannte Grundkapital, bei der GmbH das Stammkapital und die offenen und stillen Rücklagen sowie ein etwaiger Gewinnvortrag.

Bei einer Kapitalgesellschaft (AG, GmbH) errechnet sich das Eigenkapital aus dem gezeichneten Kapital zuzüglich den Kapitalrücklagen, den Gewinnrücklagen, den Sonderposten mit Rücklageanteil abzüglich etwa ausstehender Einlagen der Gesellschafter auf das gezeichnete Kapital. Mit umfasst sind die stillen Reserven. Das Gegenstück des Eigenkapitals ist das Fremdkapital.

Bei Einzelunternehmen und den Personengesellschaften ergibt sich die Höhe des Eigenkapitals aus der Summe der Kapitalkontosalden der Gesellschafter.

Das Eigenkapital ist vor allem für Banken als Fremdkapitalgeber wichtig, da es für diese die Funktion der Sicherung für das geliehene Fremdkapital hat. Die Höhe des Eigenkapitals ist daher maßgeblich für die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens.

Lassen Sie sich hinsichtlich der rechtliche notwendigen Höhe des Eigenkapitals, das auch abhängig von der Gesellschaftsform ist, rechtlich beraten. Unsere Expertinnen und Experten stehen Ihnen gerne mit Rat zur Seite.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Eigenkapital
Landwirtschaftsfelder eines stillen Gesellschafters dem Geschäftsinhaber zugehörig?
Finanzamt verlangt Nachzahlung von Grundsteuer
Verkauf von Grundstücksteil - erhebliche Wertminderung des gesamten Grundstücks?
Verstöße gegen Zustimmungspflichtiger Geschäfte - GmbH
Haftungsdurchgriff bei der GmbH auf den Gesellschafter
Kann von der Stadt die Senkung des Einheitswertes verlangt werden?
Kann der Firmenkäufer unverbrauchte Verluste steuerlich nutzen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.256 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-378
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
0900-1 875 003-379
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Immobilienrecht | Ausschüttung | Einlage | Genussrecht | GmbHG | Kapitaleinlage | Nachschusspflicht | Rücklage | Stammanteile | Stammeinlage | Stammkapital | Umwandlungsvertrag | Kapitalmarktrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-378
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
0900-1 875 003-379
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen