Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Zugewinn

Stand: 01.09.2014

Im Falle einer Scheidung können Ehegatten voneinander den Ausgleich des in der Ehe erworbenen Vermögens verlangen, das wird Zugewinnausgleich genannt.

Der Ausgleich kann gerichtlich beantragt werden und wird mit der Scheidung (mit-)geregelt. Zugewinn ist der Betrag, um den das Endvermögen eines Ehegatten dessen Anfangsvermögen übersteigt. Das Endvermögen wird dabei auf den Zeitpunkt der Zustellung einer Scheidungsantragsschrift bestimmt, während das Anfangsvermögen zum Zeitpunkt der standesamtlichen Heirat bestimmt wird. Derjenige Ehegatte mit dem höheren Zugewinn ist dem anderen ausgleichspflichtig, und zwar in Höhe der Hälfte der Wertdifferenz. Nach der zum 01.09.2009 in Kraft getretenen Reform des Scheidungsrechts ist es nun möglich, beim Zugewinnausgleich zu berücksichtigen, dass der bei Eheschließung verschuldete Ehegatte, wirtschaftlich einen Zugewinn erzielt, obwohl er immer noch Schulden hat, sog. negatives Anfangsvermögen.

Bei Fragen zu diesem Thema empfiehlt es sich, sich anwaltlich beraten von einem im Fachbereich Familienrecht erfahrenen Rechtsanwalt oder von einer Rechtsanwältin zu lassen. Über die Deutsche Anwaltshotline lassen sich Fragen meist innerhalb weniger Minuten in einem telefonischen Beratungsgespräch sofort beantworten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Zugewinn
Wechselseitiger Verzicht auf Zugewinn - freie Verfügbarkeit über Hauserlös?
Zugewinngemeinschaft oder Ehevertrag?
Grundstückseigentum nach Heirat
Zugewinngemeinschaft - Schenkung
Zugewinngemeinschaft bei Heirat
Zugewinnausgleich nach Scheidung
Erbanteile des Ehegatten bei Bestehen eines Gütertrennungsvertrages

Interessante Beiträge zu Zugewinn
Wie bei einer Scheidung der Zugewinn berechnet wird
Der privilegierte Erwerb im Familienrecht
Pkw: Hausrat oder Zugewinn
Scheidung und Steuern
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.820 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.03.2017
Toll, dass es Sie gibt!!

   | Stand: 20.03.2017
Alles top! Habe zweimal angerufen, weil das Gespräch unterbrochen wurde. Beide Anwälte sagten das gleiche. Sehr professionell.

   | Stand: 19.03.2017
Freundlich, kompetent und ergebnisorientiert

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-992
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Anfangsvermögen | eheliches Güterrecht | gemeinsames Bankkonto | Gemeinschaftskonto | Güteraufteilung | Gütergemeinschaft | Güterrecht | Güterstand | Güterteilung | Gütertrennung | Vermögensaufteilung | Vermögensauseinandersetzung | Zugewinnausgleich | Zugewinnausgleichsansprüche | Zugewinnberechnung | Zugewinngemeinschaft | ehebedingte Zuwendung | Einmalzahlung Familienrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-992
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen