Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Seite Folgt uns bei       1078 Fans  und informiert euch täglich!
Durchwahl zum Thema unterhaltsberechtigte Personen
(Familienrecht)
0900-1 875 009-604
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Familienrecht
So einfach geht's:
 
1.   Rufnummer wählen.
2.   Sie sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt.
3.   Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

Telefonische Rechtsberatung vom Rechtsanwalt zum Thema unterhaltsberechtigte Personen

Stand: 01.10.2013

Verwandte in gerader Linie sind grundsätzlich verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren. Zu Verwandten in gerader Linie (ab- und aufsteigend) gehören: Großeltern, Eltern, Kind, Enkel usw. In der Seitenlinie besteht keine Unterhaltspflicht (Geschwister, Onkel, Tante, Neffe, Nichte, Verschwägerte).

Unterhaltsberechtigt ist eine Person nur, wenn sie bedürftig ist. Bedürftig ist, wer außerstande ist, sich selbst zu unterhalten. Definition der Bedürftigkeit: Unvermögen das, was man zum Leben braucht, aus eigenen Kräften und Mitteln zu decken. Dies ist gegeben, wenn sowohl Einkommens- als auch Vermögenslosigkeit besteht.

Das ist bei minderjährigen Kindern in der Regel der Fall, sie trifft nicht die Erwerbsobliegenheit. Volljährige Kinder sind bedürftig, wenn sie sich in der Schule oder Ausbildung befinden. Behinderte oder erwerbsunfähig erkrankte Kinder bleiben auch nach der Volljährigkeit bedürftig, die Eltern bleiben damit weiter unterhaltsverpflichtet.

Auch die Eltern haben gegenüber ihren Kindern einen Unterhaltsanspruch. Dies hat vor allem dann Bedeutung, wenn sie pflegebedürftig sind und für die Kosten nicht selbst aufkommen können.

Mehr zum Thema Rechte unterhaltsberechtigter Personen erfahren Sie bei der Deutschen Anwaltshotline. Unsere Anwälte beraten Sie gern telefonisch oder per Email.

    RSS-JuraFeed

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zum Thema unterhaltsberechtigte Personen

Unterhalt für Kinder
Frage: Mein Mann ist in zweiter Ehe mit mir verheiratet, wir haben zwei gemeinsame Kinder (8 und 12). Ich habe einen Sohn mit in die Ehe gebracht und bin zur Zeit arbeitslos. Aus erster Ehe hat er drei Söhne...
Antwort: Zunächst muss zwischen B und M insofern unterschieden werden, als der jüngere Sohn noch minderjährig ist, der ältere volljährig und daher seine Unterhaltsansprüche selbs ...⇒ zum vollständigen Fall
SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

14.395 Kundenbewertungen

Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
Ähnliche Themen:

Rechtsberatung für Familienrecht
Rechtsanwalt für Familienrecht
Rechtsanwalt für unterhaltsberechtigte Personen
Allgemeine Rechtsfragen
Arbeitsrecht
Familienrecht
Alle Rechtsgebiete

Anspruch-Unterhaltsgeld
Behinderten-Unterhaltsgeld
Erwerbsobliegenheit
Unterhaltsanspruch
Unterhaltsberechtigt
Unterhaltsberechtigung
Unterhaltsempfänger
Unterhaltsforderung
Unterhaltspflicht
Unterhaltspflichtig
unterhaltspflichtige Personen
Unterhaltspflichtverletzung
Unterhaltsrecht
Unterhaltsrückforderung
Unterhaltsrückstand
Unterhaltsschulden
Verletzung der Unterhaltspflicht
Anschlussunterhalt
Ticker
Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.
Recht auf Ihrer Website
Einige Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline:
Rechtsanwalt
Frank Böckhaus
Rechtsanwältin
Britta Leineweber
Rechtsanwalt
Adolf Langer
Rechtsanwältin
Peggy Lenz
Vorteile

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum