×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unterhaltsbedarf

Stand: 06.01.2014

Der Unterhaltsbedarf ist derjenige Geldbetrag, den ein Unterhaltsbedürftiger im Monat zum Leben benötigt. Er wird abstrakt anhand der Düsseldorfer Tabelle und den Leitlinien der Oberlandesgerichte ermittelt.

Für Kinder, die weder über Einkünfte noch über Vermögen verfügen, wird der Unterhaltsbedarf nach ihrem Alter und den Einkommensverhältnissen des bzw. Unterhaltsverpflichteten ermittelt. Die Düsseldorfer Tabelle sieht 4 Altersgruppen und 10 Einkommensgruppen vor. Bei höheren Einkünften nehmen die Kinder in der Regel nicht an den überdurchschnittlichen Einkommensverhältnissen ihrer Eltern teil.

Bei Ehegatten richtet sich der Bedarf nach den ehelichen Lebensverhältnissen. Er wird bei durchschnittlichen Einkünften quotal aus der Differenz der beiderseitigen Einkünfte errechnet. Bei überdurchschnittlichen Einkünften wird er konkret anhand der bisherigen Lebensführung berechnet, soweit er höher ist als ca. 2.500 Euro monatlich.

Der Unterhaltsbedarf ist strikt zu trennen von dem zu zahlenden Unterhaltsbetrag, der mit dem Unterhaltsbedarf nicht identisch ist. Die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsverpflichteten wird nicht beim Bedarf berücksichtigt, sondern erst beim Zahlbetrag.

Fragen zum Unterhaltsbetrag beantworten Ihnen gern die Rechtsanwälte der deutschen Anwaltshotline


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Unterhaltsbedarf
Fragen zur Unterhaltspflicht der Tochter
Unterhaltspflicht für volljähriges Kind

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-598
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Adoptionsrecht | Ausländerrecht | Familienrecht | Kostgeld | uneheliches Kind | Unterhalt | Unterhaltsbeiträge | Unterhaltsdauer | Unterhaltsgeld | Unterhaltsgesetz | Unterhaltsicherung | Unterhaltskosten | Unterhaltssicherung | Unterhaltzahlung | Unterhaltsrente

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-598
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen