Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Regelbetragsverordnung

Stand: 18.09.2013

Die Regelbetrag-Verordnung ist nicht mehr in Kraft. Bis zum 31.12.2007 diente die Regelbetrag-Verordnung dazu, den Mindestunterhalt für minderjährige Kinder zu regeln. Die Regelbetrag-Verordnung diente auch als Grundlage der Beträge der Düsseldorfer Tabelle und für den Unterhaltsvorschuss nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG). Die Regelbeträge wurden in der Regelbetrag-Verordnung nach dem Alter des Kindes für die Zeit bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, vom 7. bis zur Vollendung des 11. und vom 12. bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres (Altersstufen 1 bis 3) festgelegt.

Mit der Neukonzeption des Mindestunterhaltes für minderjährige Kinder aufgrund der Unterhaltsreform zum 01.01.2008 ist die Regelbetrag-Verordnung außer Kraft getreten. Bezugsgröße für den Mindestunterhalt ist nun das einkommenssteuerrechtlich sächliche Existenzminimum im Sinne des § 32 Abs. 6 Einkommensteuergesetz (EStG).

Die bis zur Gesetzesänderung geschaffenen Unterhaltstitel, deren Grundlage die Regelbetragsverordnung war, sind entsprechend dem Übergangsrecht umzurechnen. Hierbei ist zu beachten, dass die sich daraus ergebenden Zahlbeträge zum Teil erheblich geändert haben.

Zu den komplexen Problematiken aus dem Bereich des Unterhaltsrechtes empfehlen wir Ihnen die telefonische Beratung durch die spezialisierten Anwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Regelbetragsverordnung
Ich habe eine Nebenkostenabrechnung bekommen mit der ganz neuen Position Strom für Rohrbegleitheizung
Vermieter fordert von den vorhergehenden Jahren die Nebenkosten an, ohne die Belege vorzulegen
Jahre nach dem Ableben des Erblassers meldet sich ein weiterer Erbe und verlangt die Auszahlung seines Anteils

Interessante Beiträge zu Regelbetragsverordnung

Untersuchung eines mangelhaften Neufahrzeugs
Flug-Boni sind Preisrabatt
Tod nach Einbruch
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.260 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.09.2016
Ihre Dienstleistung hier ist sehr lobenswert ! Ich erhalte alle Auskünfte wie in einer Kanzlei und es wird keine Zeit vergeudet, das heisst, ist der Anrufer gut vorbereitet bekommt er auch pronto Antworten. vielen vielen Dank an Sie alle

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-113
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Arbeitsrecht | Beamtenrecht | Familienrecht | Ehevertrag | Einkommensteuergesetz | Gütertrennung | Kinderunterhaltszahlung | Kindesunterhalt | Mindestunterhalt | Naturalunterhalt | Regelunterhalt | Unterhaltstitel | Unterhaltsvorschuss | Unterhaltsvorschussgesetz | Verlobung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-113
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen