Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kindergeldanrechnung

Stand: 12.08.2013

Nach der Trennung der Eheleute ist allein der betreuende Elternteil kindergeldbezugsberechtigt. Soweit das Kindergeld bisher an den anderen Elternteil ausbezahl worden sein, so sollte die Auszahlungsänderung schnellstmöglich bei der Familienkasse beantragt werden. Das Kindergeld wird auf Antrag an den betreuenden Elternteil ausgezahlt.

Das Kindergeld wird nicht als Einkommen des Elternteils angesehen. Es wird vielmehr mit dem Unterhalt verrechnet.
Weil das Kindergeld beide Elternteile entlasten soll, darf der Barunterhaltspflichtige den Tabellenunterhalt um die Hälfte des Kindergeldes kürzen.

Anders verhält es sich jedoch in Mangelfällen. Hier wird das Kindergeld zunächst zur Aufstockung des Unterhaltes verwendet.
Für eine genaue Berechnung sprechen Sie bitte die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline an.

Besondere Regelungen gelten auch nach Eintritt der Volljährigkeit des Kindes.Hier kann es zu einer hohen Entlastung des Barunterhaltspflichtigen kommen. Leider wird dies oft übersehen. Vor Eintritt der Volljährigkeit des Kindes sollte der Barunterhaltspflichtige sich unbedingt beraten lassen.

Für die Berechnung und Durchsetzung der Unterhaltsabänderung stehen Ihnen gern die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline zur Seite.


Passende Verträge zum Thema Kindergeldanrechnung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kindergeldanrechnung
Unterhaltsanspruch von Ehemann - Scheidung läuft
Angabe über Einkommen der jetzigen Ehefrau - Unterhaltspflicht für Kind aus früherer Beziehung
Unterhaltssonderbedarf - Beteiligung an Klassenfahrt
Welche Faktoren werden beim Kindesunterhalt berücksichtigt?
Unterhaltsrückstände und Zugewinnausgleich
Anrechnung von Kindergeld an den Unterhalt eines volljährigen Kindes
Offenlegung vom Einkommen im Rahmen von Kindesunterhalt

Interessante Beiträge zu Kindergeldanrechnung
Die Unterhaltsverpflichtung von Strafgefangenen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-929
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Aufstockungsunterhalt | Bedarfskontrollbetrag | Berechnungsgrundlage | bereinigtes Nettoeinkommen | Erwerbstätigenbonus | Mindestbehalt | Mindestunterhalt | Selbsterhalt | Sonderbedarf | Unterhaltsbedarfsberechnung | Unterhaltsberechnung | Unterhaltshöhe | Wohnvorteil | Mangelfallberechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-929
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen