×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kinder- und Jugendhilfe

Stand: 23.07.2013

Die Kinder- und Jugendhilfe ist im achten Buch des Sozialgesetzbuches geregelt.
Nach § 1 SGB VIII hat jeder junge Mensch ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.
Pflege und Erziehung der Kinder sind zunächst das natürliche Recht der Eltern und die ihnen obliegende Pflicht.
Können oder wollen Eltern dieser Pflicht nicht nachkommen, greift die staatliche Jugendhilfe ein.

Diese soll zur Verwirklichung des Rechts auf Förderung der Entwicklung insbesondere
junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung fördern und dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen,
Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Erziehung beraten und unterstützen,
sowie dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie eine kinder und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen.

Das Angebot der Jugendhilfe reicht von Hilfe zur Erziehung über
Erziehungsberatung, soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer, sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehung in einer Tagesgruppe bis hin zu Vollzeitpflege, Heimerziehung oder sonstige betreute Wohnformen sowie intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung.

Sollten Sie Beratungsbedarf zu diesem Thema haben, so wenden Sie sich bitte an einen auf Familien- oder Sozialrecht spezialisierten Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu Ihrem konkreten Fall.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kinder- und Jugendhilfe
Aktualisierungsantrag für BAföG wegen Unterhaltszahlungen nicht bewilligt
Ausbildungsunterhalt für volljähriges Kind nach zweimaligem Ausbildungsabbruch
Sperrung durch das Arbeitsamt bei nichtabgeschlossener Ausbildung
Berücksichtigung eines Nießbrauchsrechts beim Bafög
Kindergeldansprüche während des Zivildienstes?
Welche Sozialleistungen können beansprucht werden?
Müssen ALG II Bezieher Meister BaföG in vollem Umfang beantragen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.943 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-901
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 011-871
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Familienrecht | Sozialrecht | Ausbildungsförderung | Ausbildungszeit | BAföG | Bafög Antrag | Bafögbeauftragter | Berufsausbildungsbeihilfe | Berufsausbildungsrecht | Berufsbildungsrecht | Bildungsgutschein | elternloses Bafög | Freiwilliges Soziales Jahr | Nullbescheid | Schülerbafög | Wohngeld Studenten | Baföganspruch

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-901
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 011-871
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen