Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Getrenntlebensunterhalt

Stand: 15.12.2015

Getrenntlebensunterhalt ist ein Anspruch des getrennt lebenden Ehepartnern, der sich selbst nicht allein versorgen kann und bedürftig auf den anderen Partner angewiesen ist. Rechtliche Grundlage ist § 1361 BGB.

Während der eine Partner nicht genug eigenes Einkommen hat, muss dagegen der andere finanziell leistungsfähig sein. Der Anspruch besteht in der Regel bis zur Rechtskraft der Ehescheidung, wobei dem bedürftigen Ehegatten nach dem ersten Jahr der Trennung bereits eine gesteigerte Erwerbsobliegenheit auferlegt wird. Je länger die Trennung andauert, desto stärker ausgeprägt ist die Verpflichtung, eine zumutbare Arbeit aufzunehmen. Der Getrenntlebensunterhalt wird nach der Leitlinie des Oberlandesgerichts, dem das jeweilige sich mit der Angelegenheit zu befassende Familiengericht unterfällt berechnet. Bei der Berechnung werden in der Regel vorrangige Unterhaltspflichten, beispielweise Unterhalt für minderjährige Kinder, vorrangig berücksichtigt.

Der Getrenntlebensunterhalt kann außergerichtlich geregelt werden. Oftmals geschieht dies in einer notariellen Getrenntlebensvereinbarung oder Scheidungsfolgenvereinbarung. Sofern sich die Parteien nicht einigen können, kann der Unterhaltsanspruch gerichtlich festgelegt werden, notfalls bei Eilbedürfigkeit auch in einem gerichtlichen Eilverfahren. Mehr rund um das Thema Getrenntlebensunterhalt erfahren Sie bei der Deutschen Anwaltshotline! Unsere erfahrenen Anwälte beraten Sie gerne.


Passende Verträge zum Thema Getrenntlebensunterhalt finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Getrenntlebensunterhalt
Scheidung bei unauffindbarem Ehepartner
Rechte getrennt lebender Ehegatten
Unterschrift auf Steuererklärungsformular des Ex-Mannes
Berechnung von Trennungsunterhalt
Unterhaltsverpflichtung des Ehemannes
Trennung von Frau - Zugang zu Bankschließfach
Beantragung eines Jugendzimmers bei der ARGE

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.712 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 16.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 15.02.2017
Sehr freundliche Beratung, kurz, bündig und doch verständlich, bin sehr zufrieden, nur zu empfehlen, werde bei Bedarf auf jeden Fall auch wieder drauf zurückgreifen. Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-752
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Adoptionsrecht | Familienrecht | Strafrecht | Ehescheidung | Erwerbsobliegenheit | Familiengericht | getrennt leben | Scheidungsfolgenvereinbarung | Trennungsjahr | Trennungsrecht | Trennungsunterhalt | Trennungsvereinbarung | Trennungsvertrag | Trennungszeit | Unterhalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-752
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen