Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1114 Fans  und informiert euch täglich!

Familienangehöriger

Stand: 22.02.2013

Der Begriff des Angehörigen ist in einem Gesetz geregelt, in welchem man eigentlich eine solche Regelung nicht vermutet - § 11 Absatz 1 Ziffer 1 Strafgesetzbuch (StGB).

Danach ist Angehöriger wer zu folgenden Personen gehört:

a) Verwandte und Verschwägerte gerader Linie, der Ehegatte, der Verlobte, Geschwister, Ehegatten der Geschwister, Geschwister der Ehegatten, und zwar auch dann, wenn die Beziehung durch eine nichteheliche Geburt vermittelt wird, wenn die Ehe, welche die Beziehung begründet hat, nicht mehr besteht oder wenn die Verwandtschaft oder Schwägerschaft erloschen ist,
b) Pflegeeltern und Pflegekinder.

Bei den unter Nr.1a,) Genannten kommt es für die Zugehörigkeit zu dieser Gruppe auf die biologische Beziehung an, also nicht ob die Beziehung durch eine eheliche Geburt vermittelt wurde, da Vater eines Kindes nach § 1592 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) auch der Mann ist, der die Vaterschaft anerkannt hat oder dessen Vaterschaft nach § 1600d BGB gerichtlich festgestellt ist. Außerdem ist ohne Bedeutung, ob die Ehe, welche die Beziehung begründet hat, noch besteht.

Nr.1a nennt Verwandte in gerader Linie (§ 1589 S.1 BGB), also nicht in der Seitenlinie, so dass Geschwisterkinder und die Geschwister der Eltern ausscheiden.

Oft ergeben sich steuerliche Vorteile, wenn einzelne Familienmitglieder in einen Betrieb mit eingebunden werden.
Dadurch kann zum Beispiel die Steuerlast gesenkt werden. Grund dafür ist, dass bei Einbezug mehrerer Familienangehöriger sich das Einkommen aus einer einzigen Einkommensquelle auf mehrere konzentriert.

Sollten auch Sie weiteren Informationsbedarf rund um das Thema Familienangehörige haben, helfen Ihnen gerne die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline unter der Direktwahl weiter.

    RSS-JuraFeed

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Familienangehöriger

Außerordentliche Kündigung Fitnessstudio
Frage: Ich habe seit 6 Jahren einen Vertrag bei der Fitnesstudiokette FF mit bundesweitem Trainingsangebot. Zum 01.05. bin ich mit gültigem Mietvertrag nach Mannheim gezogen, aber erst seit 01.09. bin ic...
Antwort: Frage 1.: Wie ist die grundsätzliche Rechtslage? Ist meine Kündigung aufgrund von Standortschließung wirksam? Bei einem Fitnessvertrag handelt es sich um ein sog. Dauerschuldverhältnis ...⇒ zum vollständigen Fall

Automatische verlängerung von Fitnessvertrag rechtens
Frage: Ich habe am 15.0711 einen Vertrag mit einem Fitnessstudio abgeschlossen. Die Inhaberin sagte mir deutlich, dass der Vertrag 52 Wochen dauert. Da ich seit November 11 die Dienste dort nicht mehr in Anspruc...
Antwort: Nach dem Vertrag ist die Rechtslage eindeutig. Verlängerungsmöglichkeiten, die stillschweigend in Kraft treten sind gesetzlich zulässig und überwiegend gebräuchlich. Die Klause ...⇒ zum vollständigen Fall

Kündigung von Fitnesscenter nach Erkrankung
Frage: Infolge Krankheit musste ich meine Mitgliedschaft im Fitnesscenter XXX nach 42 Tagen Kündigen.(ärztliches Attest liegt vor)Die Jahresgebühr von 150€ wurde eingezogen.Ich verlange ein...
Antwort: Nach der Rechtsprechung kann ein Fitnessvertrag trotz einer festen Laufzeit von einem Jahr außerordentlich aus wichtigem Grund gekündigt werden. Voraussetzung ist das Vorliegen eines wichtige ...⇒ zum vollständigen Fall

Formulierung eines Betreungsvertrages
Frage: Ich bin Eigentümerin einer Wohnung in einer Seniorenwohnanlage mit dem Konzept des "Betreuten Wohnens". Als Eigentümerin bin ich laut Teilungserklärung dazu verpflichtet, einen Betreuungsvertra...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin, ich empfehle Ihnen folgende Formulierung. " Die Parteien dieses Vertrages vereinbaren einen Mietvertrag über "betreutes Wohnen". Die Vermieterin entrichtet eine monatliche ...⇒ zum vollständigen Fall

Schneeräumdienst leistet schlechte Arbeit - Besteht die Möglichkeit einer sofortigen Kündigung?
Frage: Es besteht ein Vertrag zur Schneebeseitigung.Die ausführende Firma kommt der Leistung unzureichend nach.Anlass zur Reklamation besteht fast täglich. Entgegnungen sind vielfältig bis hi...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,Sie haben mit Herrn F. einen Dienstvertrag geschlossen. Ein Vertrag kommt durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen zustande, nämlich ein Angebot und die Annahme ...⇒ zum vollständigen Fall

Unverbindliche Zusage für eine Ferienwohnung gemacht und jetzt will der Vermieter Ausfallgebühren erstattet haben
Frage: Im März diesen Jahres haben wir Urlaub in einer Ferienwohnung gemacht. Beim Verabschieden mit den Vermietern, haben wir kundgetan, das wir gern über Silvester noch einmal Urlaub machen würden...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Sie müssen den Ausfall der Vermietungskosten tragen, wenn Sie mit dem Vermieter für den streitigen Zeitraum einen Mietvertrag geschlossen haben. Ob Sie dann die gemietete ...⇒ zum vollständigen Fall

Was ist bei der Zusammenarbeit mit ausländischen Subunternehmern zu beachten?
Frage: Ich beschäftige bulgarische und polnische Subunternehmer "Ein-Mann-Betrieb", die eigenständig Aufträge für mich erfüllen. Ich benötige hierfür einen Muster-Vertrag un...
Antwort: Sehr geehrte Mandantin,Grundsätzlich gibt es nicht viele Punkte zu beachten, wenn Sie mit polnischen und bulgarischen Subunternehmern zusammenarbeiten. Sie müssen abklären, dass die Arbeite ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.424 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
| Stand: 24.10.2014
Sehr gut, gut weitergeholfen

| Stand: 24.10.2014
Sehr nette und kompetente Rechtsanwältin - top!

| Stand: 23.10.2014
OWI Sache Sehr gut Beraten

Rufen Sie an:
zum Thema Familienangehöriger
0900-1 875 003-943
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
Vorteile der telefonischen Rechtsberatung
next prev
Verwandte Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Familienangehörige | Familiengesetz | Familiengesetzbuch | Familienhilfe | Familienprobleme | Familiensache | Familienstreit | Familienvertrag | Familienverträge | Personenstandsrecht | Pflegevertrag | Stieffamilie | Halbbruder | Pflegefamilien | Vertrauensverhältnis Familienrecht

Alle Rechtsgebiete
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

Recht auf Ihrer Website Homepage Tools | NEU für Webmaster

Machen Sie ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...mehr

Erfolgsaussichten Check
| Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...mehr

Jura Ticker
| Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.
Deutsche Anwaltshotline
   Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum