Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ehe Anullierung

Stand: 13.08.2013

Unter der Begriffsformulierung Annullierung einer Ehe war bis 1998 im Gegensatz zur Ehescheidung die Ehenichtigkeit und die Eheaufhebung zu verstehen. Nun ist die Annullierung bzw. Aufhebung der Ehe in den §§ 1313 ff BGB geregelt. Die Annullierung wirkt nicht rückwirkend, sondern für die Zukunft. Die Aufhebungsgründe sind in § 1314 BGB abschließend aufgezählt. Der Antragsteller eines Eheaufhebungsverfahrens ist für die Voraussetzungen des Eheaufhebungsverfahrens darlegungs- und voll beweispflichtig. Besonderes Augenmerk ist auch auf § 1315 BGB zu richten. Darin ist geregelt, wann ein Eheaufhebungsverfahren ausgeschlossen ist. Der wichtigste Ausschlussgrund ist die Bestätigung (§ 1315 I Nr. 4 BGB). Die Hürden einer Eheaufhebung sind sehr hoch, sodass von vornherein nur wenige Annullierungsanträge beim Familiengericht gestellt werden und noch weniger Verfahren erfolgreich abgeschlossen werden. Um die Erfolgsaussichten solch eines Antrages beurteilen zu können, ist der fachkundige Rat eines im Familienrecht versierten Anwaltes einzuholen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ehe Anullierung
Hundesteuer nicht vom Einkommen abhängig
Steuerrechtliche Behandlung von Geschiedenen im ersten Jahr der Scheidung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.260 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.09.2016
Ihre Dienstleistung hier ist sehr lobenswert ! Ich erhalte alle Auskünfte wie in einer Kanzlei und es wird keine Zeit vergeudet, das heisst, ist der Anrufer gut vorbereitet bekommt er auch pronto Antworten. vielen vielen Dank an Sie alle

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-295
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 009-518
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Kirchenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Familienrecht | Kirchenrecht | annullieren | Ehebruch | Ehescheidung | Einvernehmen | Fremdgehen | Härtefallregelung | Härtefallscheidung | Kurzehe | Scheidungshilfe | Scheidungsurkunde | Scheidungsvoraussetzungen | Unzumutbarkeit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-295
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 009-518
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Kirchenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen