Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Aufsichtspflicht

Stand: 02.12.2013

Die Aufsichtspflicht der Eltern ergibt sich aus § 1631 Abs.1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch)und ist Teil der Personensorge. Die Beaufsichtigung dient dem Schutz des Kindes und der Öffentlichkeit vor Schäden, die das Kind anrichten könnte.
Eltern, die ihrer Aufsichtspflicht nicht oder nicht hinreichend nachkommen, können sich schadensersatzpflichtig gegenüber Dritten machen, die dadurch zu Schaden kommen (§ 832 BGB). In besonders gravierenden Fällen droht Eltern auch der Entzug des Personensorgerechts.

Inwieweit ein Kind beaufsichtigt werden muss, hängt von dem Alter und der Verständigkeit des Kindes ab und kann ganz unterschiedlich sein. Es besteht keine gesetzliche Pflicht, ein Kind rund um die Uhr zu bewachen. Es kommt immer auf den Einzelfall an. So besteht beispielsweise eine gesteigerte Aufsichtspflicht bei Kindern, die krank oder behindert sind, denen aufgrund ihres Alters oder aufgrund von Entwicklungsstörungen die Einsichtsfähigkeit fehlt.

Die Aufsichtspflicht hat sowohl den Schutz des Kindes als auch Dritter im Auge. Eltern haben z.B.die Verpflichtung, für den regelmäßigen Schulbesuch eines schulpflichtigen Kindes zu sorgen, dafür zu sorgen, dass beim Spielen keine parkenden PKW beschädigt werden oder das Kind oder Dritte nicht durch gefährliche Spielzeuge, Schusswaffen oder Gift verletzt werden.

Fragen zu diesem Themenkreis beantworten Ihnen gern die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Aufsichtspflicht
Verletzung der Fürsorgepflicht nur bei Kindern unter 16 möglich
Teures und ungewolltes Abo durch das Raussuchen von Rezepten im Internet
Verwirkung von Elternunterhalt und Selbstbehalt des Vermögensstamms

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-939
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 001-940
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Familienrecht | Strafrecht | Abtreibung | Abtreibungsfrist | Abtreibungsgesetz | Abtreibungsrecht | anonyme Geburt | Kinderarbeit | Kindesentführung | Kindesentzug | Paragraph 218 | Personensorge | Schutzbefohlene | Züchtigungsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-939
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
0900-1 875 001-940
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen