Durchwahl Internationales Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

EWG

Stand: 10.12.2013

Die EWG resultiert aus den Römischen Verträgen. Hier einigten sich Frankreich, Italien, die Niederlande, Belgien, Luxemburg und die Bundesrepublik Deutschland zu deren Errichtung.

Ausgeschrieben bedeutet der Name "EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT". Gleichzeitig wurde die Errichtung der EURATOM (Europäische Atomgemeinschaft) vollzogen. Die Unterzeichnung erfolgte am 25. März 1957.

Die EWG hat sich vielfach an das EU-Recht angelehnt. Als solches bezeichnet alle von der Europäischen Union gesetzten Rechtsnormen und Rechtsakte. Man unterscheidet Primärrecht, Sekundärrecht und Rechtsprechung. Die Quellen des EU-Rechtes sind:

Primärrecht: Einheitliche Europäische Akte, Vertrag von Maastricht, Vertrag von Amsterdam, Vertrag von Nizza.
Sekundärrecht: Auf der Basis des Primärrechts beschließt der Ministerrat europäische Gesetze, bezeichnet als Verordnungen, Richtlinien, Entscheidungen, Empfehlungen und Stellungnahmen.
Rechtsprechung:Die Rechtsprechung umfasst Urteile des Europäischen Gerichtshofes und des Gerichtes erster Instanz in Streitsachen.

Entscheidend ist jeweils die Frage, ob ein Rechtsakt der EU unmittelbare Geltung in Deutschland hat oder ob er erst der Umsetzung in nationales Recht bedarf.

Unsere Anwälte beraten Sie per Telefon auch zu den EU-rechtliche Aspekten Ihres Falles, sowohl was den Rechtsweg, die Kosten, als auch den Inhalt des Falles betrifft.

Bitte halten Sie hierzu etwaige Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu EWG
Anhörung zu Ordnungswidrigkeit
EU-Fahrzeug als Neuwagen - versprochene Garantie und Inspektion nicht inbegriffen?
Plagiate übers Internet?
Pflicht des Erbschaftsbesitzers zur Kundgabe des Bestands der Erbschaft
Unbefugter Abbau des Stromzählers

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-680
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internationales Recht
 
0900-1 875 003-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Europarecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Internationales Recht | Internationales Recht | Mietrecht | Europarecht | Arbeitslosenversicherung | EU-Bürger | EU-Recht | Gesetze | Import | Niederlassungsrecht | Richtlinien | Sachbeschädigung | Schallschutzwände | Vorabentscheidung | Warenmuster | Gemeinschaftsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-680
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internationales Recht
 
0900-1 875 003-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Europarecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen