Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Nachlasspflegschaft

Stand: 02.04.2014

Eine Nachlasspflegschaft kann bis zur Annahme der Erbschaft durch das Nachlassgericht angeordnet werden, wenn für die Sicherung des Nachlasses ein Bedürfnis besteht. Sie ist auch auf die Ermittlung der unbekannten Erben gerichtet.

Eine Nachlasspflegschaft kann aber auch auf eine Einzelaufgabe beschränkt werden. Sie dient nicht der Beschränkung der Erbenhaftung und regelmäßig auch nicht der Befriedigung der Nachlassgläubiger und auch nicht der Ausführung des letzten Willens des Erblassers.

Vielmehr dient die Nachlasspflegschaft dazu, die Zeit, bis zu der eine Unsicherheit im Hinblick auf den Nachlass besteht, zu überbrücken. Es kann sich dabei nicht nur um die Feststellung bisher unbekannter Erben handeln; häufig wird Nachlasspflegschaft auch beantragt, um Vermögensgegenstände zu sichern. So ist zum Beispiel für die weit entfernt wohnenden Erben eine Nachlasspflegschaft sinnvoll, um die Beaufsichtigung einer geerbten Immobilie sicherzustellen, bis der Verkauf durchgeführt werden kann.

Bei Fragen zur Nachlasspflegschaft helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Nachlasspflegschaft
Vollmacht - Wann ist Schadensersatz für nicht geltend gemachte Beihilfeleistungen zu leisten?
Girokonto an Betreuerin vererben
Grundbucheintragungen - Enterbung durch Tante verhindern

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.868 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.06.2017
Herzlichen Dank, Herr Rauhut. Ich besprach mit RA Rauhut die Handlungsmöglichkeiten im Familienrecht: Kindesentzug, Sorgerecht, Erziehungsrecht Adoption, Testament etc. und bin sehr gut informiert aund ausgesprochen zufrieden.

   | Stand: 09.06.2017
Herr Weger hat mir schnell und verständlich erklärt wie ich handeln kann.

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-209
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Erbenermittler | Erbenermittlung | Erbmediation | Erbrecht Anwalt | Erbschaftsklage | Erbschein | Hinterlassungsschein | Nachlassgericht | Nachlasspfleger | Nachlassverwalter | Nachlassverzeichnis | Vererben

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-209
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen