Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hauserbe

Stand: 05.03.2014

In der Regel bestehen Nachlässe aus unterschiedlichen Vermögensgegenständen. Schon bei mittelgroßen Vermögen steht hier im Mittelpunkt das Haus, in dem der Erblasser und/oder seine Familie wohnen oder gewohnt haben. Nach derzeit geltendem Erbschaftssteuerrecht ist der Wert des Hauses unter bestimmten Voraussetzungen bei der Berechnung der Erbschaftssteuer nicht zu berücksichtigen.

Bleibt der überlebende Ehegatte für die nächsten zehn Jahre in dem geerbten Haus wohnen, so bleibt dessen Wert bei der Berechnung der auf ihn entfallenden Erbschaftssteuer außer Ansatz.

Das gleiche gilt für die Abkömmlinge des Erblassers unter der Voraussetzung, dass sie weitere zehn Jahre im geerbten Haus wohnen bleiben und dass die Wohnfläche des Hauses 200 m² nicht übersteigt. Ist die Wohnfläche des Hauses größer, geht die 200 m² übersteigende Wohnfläche anteilig in die Bemessungsgrundlage zur Berechnung der Erbschaftssteuer ein.

Haben Sie Fragen zum Hauserbe, helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne weiter. Teilen Sie dabei bitte mit, in welchem Verwandtschaftsverhältnis Sie zum Erblasser stehen und über welche Wohnfläche das Haus verfügt.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hauserbe
Firma hat nicht fachgerecht gearbeitet
Recht Gegenstände aus Keller zu entsorgen
Berücksichtigung von Baugrenzen zu Gunsten nicht unmittelbarer Nachbarn?
Darf eine Regenrinne in das Nachbargrundstück hineinragen?
Bewertung eines Wohnhauses als landwirtschaftliches Vermögen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.490 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-296
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
0900-1 875 005-297
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Immobilienrecht | Steuerrecht | Baubewilligung | Bauhöhe | Brandschutzmauer | Fassaden | Haftung Gebäudeschäden | Hausbesitzer | Rückgewähranspruch | Verdingungsordnung | Verzichtserklärung | VOB | Wintergarten | Dachlawine | Fogging | Historischer Eigentümer | Rückerwerbsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-296
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
0900-1 875 005-297
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Immobilienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen