Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Erbfolge

Stand: 03.06.2013

Als Erbfolge bezeichnet man die durch den Tod eines Menschen eintretende Vermögensverlagerung.

Die Erbfolge ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in den §§ 1922 ff. geregelt. Wer im Falle der gesetzlichen Erbfolge erbt, hängt vom Verwandtschaftsgrad des oder der Erben zum Erblaser ab. Grundsätzlich schließen nahe Angehörige weiter entfernte Verwandte von der Erbfolge aus.

Die gesetzliche Erbfolge kann jedoch durch Testament oder Erbvertrag ausgeschlossen oder zumindest eingeschränkt werden. Hierbei ist der Erblasser im Wesentlichen in der Gestaltung frei; er hat jedoch in jedem Falle Pflichtteilsansprüche zu beachten. Pflichtteilsberechtigt sind neben den Ehegatten/eingetragenen Lebenspartner die Abkömmlinge und die Eltern des Erblassers, soweit sie - gäbe es das Testament oder den Erbvertrag nicht - als gesetzliche Erben berufen wären.

Zu Fragen der Erbfolge beraten Sie die Kooperationsanwälte gerne. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Abfassung eines Testaments oder eines Erbvertrages, als auch bei Problemen, die nach Eintritt des Erbfalls entstehen. Halten Sie gegebenenfalls das Testament oder den Erbvertrag bereit


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erbfolge
Testament verhindert keine Pflichtteilsansprüche
Berechnung des Ausgleichs in Erbschaftsangelegenheit
Rückkaufwert fließt mit in Erbmasse ein
Angabe über Einkommen der jetzigen Ehefrau - Unterhaltspflicht für Kind aus früherer Beziehung
Abtretung des geerbten Grundbesitzes
Zu welchen Anteilen wird Barvermögen vererbt?
Steuerliche Berücksichtigung der Belastung der Angehörigen eines Pflegebedürftigen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-670
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Angehörige | Anwachsung | Erbanfall | Erbanspruch | Erbanteil | Erben | Erben und Vererben | Erbmasse | Erbschaftsgegenstand | Erbschaftsrechner | Erbteil | Nachlass | Nachlassregelung | Nachlassverbindlichkeiten | Nachlassverwaltung | Pflichtteil | Realteilung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-670
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen