Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Erbe ausschlagen

Stand: 03.06.2013

Im Erbfall tritt die Vermögensverschiebung durch den Tod und dadurch ein, dass der Erbe Inhaber des Vermögens des Verstorbenen wird, gem. § 1942 Abs. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Da jedes Vermögen - Aktiva und Passiva - einer Person zugeordnet ist, erhält der Erbe auch die Schulden, die der Erblasser vor seinem Tod machte.

Stellt sich nach dem Tod des Erblassers heraus, dass der Nachlass überschuldet ist, ist der Erbe natürlich daran interessiert, sich von diesen Schulden zu befreien. Um dies zu erreichen hat der Erbe die Möglichkeit, das Erbe durch entsprechende Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht auszuschlagen, gem. § 1945 BGB. Es besteht auch die Möglichkeit, die Erbausschlagung bei einem Notar zu erklären und diese beim Nachlassgericht einzureichen. Nachlassgericht ist das Gericht des letzten Wohnsitzes des Erblassers, gem. § 343 FamFG.

Die Ausschlagungsfrist beginnt mit der Kenntnis des Erben vom Anfall der Erbschaft und beträgt sechs Wochen, gem. § 1944 Abs. 1, 2 BGB. Lebte der Erblasser im Ausland oder hat sich der Erbe bei Beginn der Frist im Ausland aufgehalten beträgt die Ausschlagungsfrist sechs Monate, gem. § 1944 Abs. 3 BGB.

Die Erbausschlagung kann jedoch eine Art "Kettenreaktion" in Gang setzen. An die Stelle der ausschlagenden Erben treten nämlich nun die nächstberufenen gesetzlichen Erben und damit u.U. die eigenen Kinder.

Unsere Anwälte beraten Sie schnell und kompetent bei der Klärung Ihrer Fragen rund um oben genannte Punkte. Oder auch wenn es darum geht, eine bereits erfolgte Ausschlagung wieder anzufechten, weil man festgestellt hat, dass doch nicht nur Schulden vorhanden sind.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erbe ausschlagen
Erbe ausschlagen wegen Schulden
Erbausschlagung: Kosten für Räumung eines Hauses tragen?
Nachlassgegenstände in verkauftem Haus
Das Erbe ausschlagen oder annehmen?
Erbe ausschlagen und Pflichtteil verlangen?
Gleicht die Nichtbeantragung des Erbscheins des Ausschlaggung?
Muss man einer Vollmacht nachkommen?

Interessante Beiträge zu Erbe ausschlagen

Autokollision mit einem Eichhörnchen
Abgewiesener Taxi-Fahrgast
Unfall beim Gottesdienst
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.253 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-657
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Ausschlagung | Ausschlagungsrecht | Erbausschlagung | Erbe Verzichtserkärung | Erbschaftsablehnung | Erbschleicherei | Erbunwürdigkeit | Erbunwürdigkeitserklärung | Erbverzicht | Erbverzichtsvertrag | Undank | Verzichtserklärung | Widerrufsverzicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-657
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen