Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Erbausgleich

Stand: 04.02.2015

Erbausgleich ist ein Begriff, den das Gesetz so nicht mehr verwendet. Es gibt aber verschiedene Varianten, bei denen Erbe und/oder Pflichtteilsberechtigte zu einer Ausgleichszahlung verpflichtet sein können.

So kann z.B. der Pflichtteilsberechtigte innerhalb von 10 Jahren einen "Ausgleich" (das Gesetz verwendet den begriff Ergänzung)verlangen, wenn der Erblasser zu seinen Lasten sein Vermögen durch Schenkung vermindert hat, § 2325 BGB. Auch zu Lebzeiten erhaltene Ausstattung haben Abkömmlinge (also Kinder) untereinander auszugleichen, § 2050 BGB. Schließlich wird noch ein Ausgleich gezahlt, wenn ein Erbberechtigter auf sein gesetzliches Erbrecht verzichtet. Er lässt sich quasi den Verzicht bezahlen. Ein solcher Verzicht muss notariell erfolgen. Die Höhe der Ausgleichszahlung oder besser Abfindung wird zwischen den Parteien frei verhandelt.

Bei Fragen zu diesem komplexen Thema wenden Sie sich gerne an die Rechtsanwälte der deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erbausgleich
Berechnung des Ausgleichs in Erbschaftsangelegenheit
Partnerschaftsvertrag - sinnvoll?
gesetzliche Erbfolge - keine eigenen Kinder
Erbfolge innerhalb der Familie
Erbengemeinschaft blockiert testamentarisch angeordnete Maßnahmen
Erbengemeinschaft - Unstimmigkeiten beim Immobilienverkauf
Was erben die Kinder bei der gesetzlichen Erbfolge?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-648
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Auseinandersetzung | Auseinandersetzungsvertrag | Ausgleichspflicht | Auskunftsrecht | Erbanfechtung | Erbanfechtungsfrist | Erbauseinandersetzung | Erbauseinandersetzungsvertrag | Erbreihenfolge | Erbschaftsfolge | Erbstreitigkeiten | Erlösauskehr | gesetzliche Erbfolge | Intestaterbfolge | Teilzwangsversteigerung | Testamentsanfechtung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-648
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen