Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Behindertentestament

Stand: 04.03.2015

"Behindertentestamente" sind Testamente oder Erbverträge zugunsten behinderter Kinder oder Ehegatten als Erben.

Lebt ein behindertes Kind im Heim oder Plegeeinrichtung, sind die Kosten oft so hoch, dass Sozialleistungen in Anspruch genommen werden müssen. Hat das Kind eigenes Vermögen, so muss es dieses für die entstehenden Kosten aufwenden. Zwangsweise fließt das von den Eltern geerbte Vermögen dann dem Sozialhilfeträger zu, ohne dass das behinderte Kind davon einen Vorteil hat. Das gleiche Problem stellt sich auch bei Ehepaaren, wenn ein Ehegatte behindert ist. Um dies zu vermeiden, ist es möglich, den behinderten Erben testamentarisch mit einem Anteil am Nachlass zu beteiligen, der etwas über dem Pflichtteil liegt, damit das Erbe nicht ausgeschlagen und statt dessen der Pflichtteil gefordert wird. Das behinderte Kind wird jedoch nur als Vorerbe eingesetzt. Ein Vorerbe darf das geerbte Vermögen nicht verbrauchen, sondern er muss es für den Nacherben verwahren. Dem Vorerben stehen nur die Erträge (z.B. Zinsen) zu. Die Verwaltung des Nachlasses erfolgt in der Regel durch einen Testamentsvollstrecker. Beim Tod des Behinderten fällt der Nachlass dem Nacherben als eigentlichen Erben zu.

Zu diesem hochkomplexen Thema empfiehlt sich eine weitergehende Beratung durch einen Anwalt oder eine Anwältin der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Behindertentestament
Testament verhindert keine Pflichtteilsansprüche
Berechnung des Ausgleichs in Erbschaftsangelegenheit
Reicht eine privatschriftliche Erklärung zur Klageerhebung aus?
Welche Voraussetzungen muss ein wirksames Testament erfüllen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-475
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Alleintestament | Berliner Testament | Ehegattentestament | Ehepartnertestament | Erbeinsetzung | gemeinschaftliches Testament | Letzter Wille | Letztwillige Verfügung | Nottestament | Privattestament | Testament | testamentsfähig | Testierfähigkeit | Vorsorgetestament | Anerkennung Nottestament

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-475
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen