Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Begräbniskosten

Stand: 29.04.2015

Stirbt ein Mensch, muss er nach dem deutschen Bestattungsrecht beerdigt werden. Gibt es keinen Erben oder Verwandten, beauftragt das zuständige Sozialamt die Beisetzung, wobei dann regelmäßig die günstigste Variante beauftragt wird.

Oft wird der Verstorbene dann auf Grabwiesen beigesetzt. Sonst beauftragen Angehörige und manchmal Bekannte die Beisetzung. Es stellt sich dann die Frage, wer für die Kosten aufkommt. Zuerst kommt der Nachlass in Betracht, das heißt die Kosten sind von den Erben aus dem ererbten Vermögen auszugleichen. Da in der jüngsten Vergangenheit viele Nachlässe überschuldet waren und die Erben das Erbe ausschlugen, haben viele Bundesländer eine Verwaltungsvorschrift erlassen, die die Nachkommen verpflichten die Kosten zu tragen, eben auch dann, wenn Sie durch Ausschlagung keine Erben werden.

Wenn Sie genau wissen wollen, wer die Kosten der Bestattung zu tragen hat, nutzen Sie unseren E-Mail Dienst oder rufen Sie an!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Begräbniskosten
Kündigung der Rentenzusatzversicherung - Abzüge für eingezahlte Beträge hoch
Antrag auf Entgeltsicherung nicht rechtzeitig gestellt
Konsequenzen für eine betriebliche Altersvorsorge bei Privatinsolvenz
Auswirkungen des Versorgungsausgleichs auf die monatliche Rentenzahlung
Anrechnung einer vorgezogenen Altersrente an die Rentenversicherung des Bundes
Anrechnung des Betriebskostenguthabens auf die Grundsicherungsleistung
Verpflichtung der Eltern zur Zahlung von Beerdigungskosten beim Tod eines Kindes

Interessante Beiträge zu Begräbniskosten
Bestattungskosten und Nachlassschulden bei Erbausschlagung
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-453
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
0900-1 875 002-454
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Altenbetreuung | Altenpflegegesetz | ältere Arbeitnehmer | Alterspflege | Altersrente | Altersvermögensgesetz | Altersvorsorge | Bestattung | Bestattungskosten | Entgeltsicherung | Grabpflege | Sozialbestattung | Altersvorsorgeunterhalt | Grundsicherung im Alter

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-453
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
0900-1 875 002-454
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen