Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

befreiter Vorerbe

Stand: 02.12.2013

Der Begriff des befreiten Vorerben stammt aus dem Rechtskreis der sogenannten Vor- und Nacherbschaft.

Will der Erblasser den Verbleib seines Vermögens über mehrere Generationen oder verschiedene Erben nacheinander steuern, so hat er die Möglichkeit, eine Vor- und Nacherbschaft anzuordnen. Der zunächst eingesetzte Vorerbe wird dabei zunächst grundsätzlich der Erbe des Erblassers, dem ihm nachfolgenden Nacherben verbleibt dann die Erbschaft endgültig.

Dabei ist der Vorerbe durch strenge gesetzliche Regelungen in seiner Verfügungsmacht über die Erbschaft beschränkt mit dem Ziel, die Erbschaft mehr oder weniger ungeschmälert in ihrem Bestand für den Nacherben zu erhalten ( §§ 2122 ff. BGB) Bürgerliches Gesetzbuch).

Der befreite Vorerbe ist demgegenüber vom Erblasser aufgrund entsprechender Verfügung von diesen Einschränkungen befreit und kann wesentlich freier über den Nachlass verfügen.

Erste Informationen zu dem schwierigen Gebiet der Vor- und Nacherbschaft gibt Ihnen ein auf diesem Rechtsgebiet erfahrener Rechtsanwalt. Bitte halten Sie für Ihr Gespräch etwa vorhandene Dokumente (z.B. ein Testament) bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu befreiter Vorerbe
Testament verhindert keine Pflichtteilsansprüche
Rückkaufwert fließt mit in Erbmasse ein
Berliner Testament von Erblasser
Recht der ARGE auf das Erbe eines Alleinerben
Was wird beim Hartz IV Betrag angerechnet?
Vater unterschreibt eine Erklärung über die Nichtexistenz eines Testaments obwohl dieses vorliegt
Anrechnung der Mietbezüge beim Hartz IV Antrag

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.610 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-423
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Erben | Erblasser | Erbschaft | Erbvollmacht | Frühzeitiges Erben | Lebensversicherung und Erbe | Nacherbschaft | Nachlass | Todesfall | Vorerbschaft | vorgezogenes Erbe | Vorweggenommene Erbfolge

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-423
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen