Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Beerdigungskosten

Stand: 05.09.2016

Erbrecht:

Zunächst hat der Erbe die Kosten einer standesgemäßen Beerdigung zu zahlen. Diese Kosten werden dem Nachlass entnommen. Ist der Erbe nicht solvent oder hat er z.B. das Erbe ausgeschlagen müssen die Kosten von den anderen Erben, hilfsweise von den gesetzlich Unterhaltsverpflichteten übernommen werden, also vom Ehegatten, von den Eltern oder von den Kindern des Verstorbenen. Diese Kosten stellen für den Erben eine Nachlassverbindlichkeit dar. Die Verpflichtung des Erben ist allerdings auf den Aufwand an Kosten beschränkt, der durch die Lebensstellung des Verstorbenen angemessen ist.

Sozialrecht:

In der Praxis werden, falls die Erben nicht in der gebotenen Kürze der Zeit zu erreichen sind oder der Erbenstatus unklar ist, die Kosten zunächst von der Stadt oder Gemeinde übernommen, die sich dann an die Angehörigen wendet. Diese müssen aber nur dann die Beerdigung zahlen, wenn das für sie nicht grob unbillig ist. In diesem Fall haben Angehörige sogar ein Recht darauf, dass die Kosten vom Sozialhilfeträger (Landkreise / kreisfreie Städte) übernommen werden. In einigen Bundesländern sind neben der erbrechtlichen Verpflichtung, die Bestattung zu bezahlen, verwaltungsrechtliche Vorschriften erlassen worden, die die Angehörigen zur Kostentragung verpflichten. Damit soll vermieden werden, daß die Sozialbehörden das verauslagte Geld nicht zurückholen können, wenn kein Erbe oder keine Erben vorhanden sind (z.B. bei durchgehender Ausschlagung wegen Nachlassüberschuldung).

Bei Fragen zu den Beerdigungskosten wird Ihnen ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline in der Regel binnen weniger Minuten telefonisch weiterhelfen können.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Beerdigungskosten
Kostentragungspflicht der Angehörigen, wenn Gemeinde Bestattung organisiert?
Einsatz der Lebensversicherung zur Deckung von Beerdigungskosten
Einsatz der laufenden Bezüge und des Vermögensstamms des Unterhaltspflichtigen beim Elternunterhalt
Zu welchen Anteilen wird Barvermögen vererbt?
Was erben die Kinder bei der gesetzlichen Erbfolge?
Wer von den Hinterbliebenen hat die Kosten der Grabpflege zu tragen?
Verwirkung von Elternunterhalt und Selbstbehalt des Vermögensstamms

Interessante Beiträge zu Beerdigungskosten
Bestattungskosten und Nachlassschulden bei Erbausschlagung
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-414
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Ablehnung mangels Masse | Begräbniskosten | Beschränkte Erbenhaftung | Bestattung | Bestattungskosten | Dauernde Last | Erbenhaftung | Erbfallschulden | Erbschaftsinsolvenz | Erbschaftsschulden | Erbschaftssteuermeldung | Erbschaftsteuertabelle | ErbStG | Vermächtnis | Vermächtnisnehmer | Erbschulden | erben steuerfrei

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-414
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen