Durchwahl Erbrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Auseinandersetzung

Stand: 05.03.2014

Sofern ein Erblasser von mehreren Erben beerbt wird, bilden diese eine Erbengemeinschaft.

Das vererbte Vermögen wird zum gemeinschaftlichen Vermögen der Erben. Diese können über den Nachlass nur gemeinschaftlich verfügen, d.h. dass der Verkauf bspw. eines im Nachlass befindlichen Grundstückes nur mit Zustimmung aller Erben möglich ist.

Aber auch bei Geldvermögen bleiben die Erben, bis zur Auseinandersetzung, eine Gemeinschaft, der das Vermögen gemeinschaftlich gehört. Die Gemeinschaft wird durch die sogenannte Auseinandersetzung aufgelöst,
§ 2032 II BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Dadurch erhält jeder Erbe seinen Anteil zu eigenem Vermögen. Jeder Erbe kann jederzeit die Auseinandersetzung verlangen, § 2042 I BGB. Die Erbengemeinschaft muss aber nicht auseinandergesetzt werden. Meist ist es jedoch sinnvoller, die Erbengemeinschaft zu beenden.

Der Erblasser kann die Auseinandersetzung unter bestimmten Bedingungen ausschließen. Auch kann der Erblasser bestimmte Anordnungen für die Auseinandersetzung verfügen (§ 2048 BGB).

Grundsätzlich müssen alle Nachlaßverbindlichkeiten vor der Auseinandersetzung beglichen sein. Insgesamt gibt es viele Regelungen und gesetzliche Vorschriften, die bei einer Auseinandersetzung berücksichtigt werden müssen.Fachkundigen Rat finden Sie bei den auf Erbrecht spezialisierten Anwälten der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Auseinandersetzung
Partnerschaftsvertrag - sinnvoll?
Grundbucheintragungen - Enterbung durch Tante verhindern
Abtretung des geerbten Grundbesitzes
Erbengemeinschaft - Unstimmigkeiten beim Immobilienverkauf

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-996
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Auseinandersetzungsvertrag | Ausgleichspflicht | Auskunftsrecht | Erbanfechtung | Erbanfechtungsfrist | Erbauseinandersetzung | Erbauseinandersetzungsvertrag | Erbausgleich | Erbreihenfolge | Erbschaftsfolge | Erbstreitigkeiten | Erlösauskehr | gesetzliche Erbfolge | Intestaterbfolge | Teilzwangsversteigerung | Testamentsanfechtung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-996
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Erbrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen