Durchwahl Betriebsverfassungsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

BetrVG

Stand: 30.06.2014

BetrVG ist die Abkürzung des Betriebsverfassungsgesetzes.

Es ist ein Bundesgesetz vom 15.01.1972 und wurde zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.04.2013. Das Betriebsverfassungsgesetz regelt die grundlegende Ordnung der Zusammenarbeit der Arbeitgeber und der von den Arbeitnehmern gewählten betrieblichen Interessenvertretung (Betriebsrat).  Es gilt für alle Arbeitnehmer eines Betriebs sowie die zur Berufsausbildung Beschäftigten, nicht aber für leitende Angestellte, Organvertreter (z.B. Geschäftsführer, Vorstand), geschäftsführende Gesellschafter einer Personengesellschaft und weitere in § 5 BetrVG genannte Personen. Es regelt insbesondere die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats in sozialen, personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten sowie bei der Gestaltung von Arbeitsplatz und -ablauf. In unternehmerisch-wirtschaftlichen Entscheidungen gibt es dem Betriebsrat grundsätzlich nur Informations- und Beratungsrechte. Die Vorschriften des BetrVG sind zwingend, erlauben den Tarifsvertragsparteien aber unter bestimmten Voraussetzungen hiervon abzuweichen. Rechtsstreitigkeiten aus dem BetrVG gehören zur Zuständigkeit der Arbeitsgerichte.

Bei Rechtsfragen rund um das BetrVG stehen Ihnen unsere Expertinnen und Experten aus dem Betriebsverfassungsrecht gerne zur Verfügung. Halten Sie vorliegenden Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu BetrVG
Ermittlung der gewählten Betriebsratsmitglieder bei der Listenwahl

Interessante Beiträge zu BetrVG
Streikaufruf per Firmen-Intranet erlaubt?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.485 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-803
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Betriebsverfassungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Betriebsverfassungsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Betriebsverfassungsrecht | Angestellte | Arbeitnehmervertretung | Betriebsratsgesetz | Betriebsratsgründung | Betriebsratssitzung | Betriebsratswahl | Betriebsverfassungsgesetz | BPersVG | Listenwahl | Wahlvorstand | Wirtschaftsausschuss | Struktursozialplan

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-803
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Betriebsverfassungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen