Durchwahl Beamtenrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Laufbahnverordnung

Stand: 28.02.2012

Am 13. Februar 2009 ist die neue Bundeslaufbahnverordnung (BLV) verkündet worden; sie tritt am Folgetag in Kraft.
Die Föderalismusreform I hat den Weg für neue Strukturen im Laufbahnrecht geöffnet.. Mit der Neugestaltung des Laufbahnsystems in der Bundeslaufbahnverordnung sollen die Wettbewerbsfähigkeit des öffentlichen Dienstes gefördert und das Leistungsprinzip gestärkt werden.Zudem sollen alle Maßnahmen der BLV auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgerichtet. Daneben gibt es weitere Laufbahnverordnungen auf Länderebene sowie Spezialregelungen für bestimmte Berufsgruppen, z.B. die Laufbahnverordnungen der Polizei.

Die Laufbahnen gehören herkömmlicherweise zu den vier Laufbahngruppen des einfachen, mittleren, gehobenen und höheren Dienstes. Diese beginnen mit dem Eingangsamt, in dem der Laufbahnbeamte regelmäßig angestellt wird, und greifen mit ihren Spitzenämtern in die jeweils höhere Laufbahngruppe über.

Als Vorbildungsvorausssetzung sind folgende Einstellungsvoraussetzungen gegeben:

Einfacher Dienst: erfolgreicher Besuch der Hauptschule oder ein als gleichwertiger Bildungsstand anerkannter Bildungsstand.

Mittlerer Dienst: Abschluß einer Realschule oder erfolgreicher Besuch einer Hauptschule und eine förderliche abgeschlossenen Berufsausbildung.

Gehobener Dienst: Ein zum Hochschulstudium berechtigender Bildungsabschluß

Höherer Dienst: Ein mit einer Staats- oder Hochschulprüfung abgeschlossenes Studium an einer Universität, technischen Hochschule oder einer anderen gleichstehenden Hochschule.

Fragen zur Zugehörigkeit in der Laufbahnverordnung und selbstverständlich auch alle weiteren Fragen rund um die Laufbahnverordnung beantworten Ihnen gerne unsere Anwältinnen und Anwälte aus dem Beamtenrecht. Halten Sie alle vorliegenden Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Laufbahnverordnung
Herausnahme aus dem Beförderungsverfahren - Gegenklage?
Beamtenrechtliche Konsequenzen nach Beischlaf mit Abiturientin

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.253 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-468
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Beamtenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Beamtenrecht | Beamtenrecht | Erbrecht | Mietrecht | Abordnung | Beamtenbeförderung | Beamtenbeurteilung | Beförderungsrichtlinien | Beurteilungsrichtlinie | Bundesdisziplinarordnung | Bundeslaufbahnverordnung | Dienstpostenbewertung | Disziplinargesetz | Disziplinarmaßnahme | Disziplinarordnung | Disziplinarrecht | Disziplinarverfahren | Laufbahnrecht | Laufbahnwechsel | Regelbeurteilung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-468
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Beamtenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen