Durchwahl Beamtenrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bundesbeamte

Stand: 16.02.2012

Nur eine öffentliche Körperschaft mit Dienstherreneigenschaft kann eigene Beamte haben. Je nach dem ob es sich um eine Körperschaft des Bundes, der Länder oder der Gemeinden und Gemeindeverbände handelt, spricht man von Bundes-, Landes und Kommunalbeamten.

Zu den Bundesbeamten zählen dabei nicht nur die Mitarbeiter/innen in den Ministerien sondern auch diejenigen der Bundespolizei, ehemalige Beamte der Deutschen Post oder anderer Bundesbehörden.

Für die Bundesbeamten gilt das Bundesbeamtengesetz und die zugehörigen Nebengesetze. Für die Beamten der Länder und der Kommunen gelten die jeweiligen Landesbeamtengesetze, die sich im Detail unterscheiden. Damit unterliegen die Beamten unterschiedlichen Rechtssystemen, die nur in den Grundlagen übereinstimmen.

Zu Fragen des Beamtenrechts der Bundesbeamten können unsere Rechtsanwälte im Rahmen der telefonischen Anwaltsauskunft erste Informationen geben. Zu schwierigeren Sachverhalten nehmen sie ausführlich auf eine Anfrage in der e-mail Beratung schriftlich Stellung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bundesbeamte
Beihilfestelle lehnt kieferorthopädischen Behandlung trotz medizinischer Notwendigkeit ab
Dienstverpflichtung für ein Ehrenamt
Feuerwerker in der Wehrmacht - Die Einstufung dieser Laufbahngruppe
Zahlungen an Beamte bei der Versetzung in den Ruhestand
ARGE Auflösung und gesetzlicher Personalübergang

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.722 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

   | Stand: 21.02.2017
Vielen Dank für das Gespräch ich empfand es als sehr informativ und es hat mir in jedem Fall weiter geholfen. Mit freundlichen Grüßen Harald Weiss

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-973
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Beamtenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Beamtenrecht | Arbeitsrecht | Beamtenrecht | Mietrecht | Beamtengesetz | Beamtenrechtsrahmengesetz | Beihilfenverordnung | Bundesbeamtengesetz | Bundesbeamtenrecht | Bundesbeamter | Bundesbesoldungsgesetz | Bundesbesoldungsordnung | Bundesnebentätigkeitsverordnung | EZulV | MVergV | Sonderzuwendungsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-973
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Beamtenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen