Durchwahl Baurecht (öffentliches)
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wohngebiet

Stand: 27.03.2013

Die unterschiedlichen Arten von Wohngebieten sind in der Baunutzungsverordnung, kurz BauNVO, geregelt. So unterscheidet man Kleinsiedlungsgebiete nach § 2 BauNVO, reine Wohngebiete nach § 3 BauNVO, allgemeine Wohngebiete nach § 4 BauNVO und besondere Wohngebiete nach § 4a BauNVO. In diesen unterschiedlichen Wohngebietstypen ist die zulässige Nutzung der Immobilien unterschiedlich geregelt und unterliegt unterschiedlichen Anforderungen und Beschränkungen. Bei Überlegungen zur Änderung der vorhandenen Nutzung eines Grundstückes ist daher zunächst die Wohngebietsart festzustellen, um die zulässige Nutzung zu ermitteln. Diese ist im Bebauungsplan Ihrer Gemeinde festgelegt oder im unbeplanten Bereich aus der Nachbarbebauung abzuleiten. Alle diese Wohngebietsarten dienen dabei dem Wohnen, wobei sich die konkrete Art der baulichen Nutzung je nach Wohngebietsart unterscheidet.

Neben den einzelnen Wohngebietsarten gibt es noch folgende Gebietsarten:

Dorfgebiete, Mischgebiete, Kerngebiete, Gewerbegebiete, Industriegebiete und Sondergebiete gem. den §§ 5 - 11 BauNVO.

Ob und ggf. welche konkrete Nutzung in Ihrem Wohngebiet zulässig ist, teilen Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit. Die Auskunft unserer Anwälte kann noch spezieller für Ihr Wohnumfeld gegeben werden, wenn Sie vorher bei der Stadt/Gemeinde den für Ihr Objekt geltenden Bebauungsplan holen oder ggf. die Internetadresse angeben können, wo er öffentlich abrufbar ist.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Wohngebiet
Verbot der lärmintensiven Arbeiten zu Lasten eines Gewerbetreibenden

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.828 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-926
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Baurecht (öffentliches) | Baurecht (öffentliches) | Nachbarrecht | Öffentliches Recht | Baunutzungsverordnung | Bebauungsplan | Flächennutzungsplan | Gewerbemischgebiet | Oberflächenwasser | Planfeststellung | Planfeststellungsverfahren | Sanierungsgebiet | Umlegungsverfahren | Wohnbebauung | Wohnungsbaugesetz | Camping

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-926
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Baurecht (öffentliches)
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen